Epoxy-Nano-Composites

Tribologische Leistungsfähigkeit von Automotive Reibungs-Nano Kompositen: Epoxy/Silica/Cu

18.Februar 2020 - [caption id="attachment_27059" align="alignleft" width="300"] Fig. 2: Epoxy + Sand[/caption] Es ist eine experimentelle Studie durchgeführt worden, um den Effekt von Epoxy basierenden Kompositen, gefüllt mit Nanopartikeln aus Sand und Kupfer, auf das tribologische Verhalten bezüglich Reibungskoeffizient und Verschleiß zu untersuchen. Für die Untersuchungen wurde ein „Pin-on Disc Tester“ eingesetzt. Die Ergebnissen zeigten, dass die Anwesenheit von Nanopartikeln aus Sand den Reibungskoeffizienten der Epoxy-Nanokomposite verbesserte. Eine Zunahme der Reibung könnte mit der Fähigkeit von Sand-Nanopartikeln, das verbrannte gebundene Material von der Reibfläche zu entfernen, zusammenhängen. Weiterhin erniedrigte die Anwesenheit von Kupferpartikeln den Reibungskoeffizient. Andererseits erhöhte sich der Verschleiß der Epoxy-Nanokomposite bei zunehmenden Gehalt beider Füllstoffe zusammen und des Sandgehaltes.      

Nur für Abonnenten

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KGK zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

LOGIN

Sie sind bereits Abonnent?
Loggen Sie sich hier ein:

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KGK haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Portals kgk-rubberpoint.de

Loader-Icon