PUR-SCHLÄUCHE Dank neuer kompatibler Einbindesysteme können die ableitfähigen Schläuche der PUR AS Familie (Airduc, Protape und Barduc PUR AS) bei fast allen Anwendungen gemäß der Forderung der TRBS 2153 in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Mit den Connect Systemen 230, 231 und 232 lassen sich die gängigsten Kupplungs- und Verbindungssysteme wie Milchrohr, Aseptik, Tri-Clamp, Kamlok-, Storz- oder Tankwagen-Kupplungen schnell, einfach und sicher mit den Polyurethan-(PUR-)Schläuchen verbinden. Bei den Schläuchen kommt ein spezielles Wandungsmaterial zum Einsatz, das eine permanent wirksame Ableitfähigkeit von <109 ? sowie eine milchig-transparente Oberfläche bietet, durch die das Fördergut sichtbar bleibt. Bei der Montage der Einbindesysteme wird die metallische Einlage des Schlauches freigelegt und mit dem Schlauchstutzen kontaktiert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?