In Anwesenheit des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff feierte Continental den ersten Spatenstich für sein neues Werk in Hefei. Es stellt den ersten Projektabschnitt von etwa 70000 m2 Baufläche dar. Der Hannoveraner Reifenhersteller wird rund 185 Mio. Euro in das Werk in Hefei investieren, das bis 2010 fertig gestellt sein und Premium-, Ober- und Mittelklasse-Reifen für den chinesischen Inlands- und Auslandsbedarf produzieren soll. In einem ersten Schritt ist eine Jahresproduktion von 4 Mio. Pkw-Reifen vorgesehen. Langfristig sollen jährlich über 10 Mio. Reifen das Werk verlassen. Entsprechend der Stadtplanung der Stadt Hefei achtet Continental bei diesem Projekt besonders auf die Produkt- und Prozessumweltfreundlichkeit und setzt deshalb hochentwickelte Anlagen und Verfahren ein.

„Continental ist bereits mit 18 Fertigungsstätten und mehreren Entwicklungszentren in China vertreten. Dies ist jedoch unsere erste Betriebsstätte in Hefei und zugleich unser erstes Reifenwerk in China“, erläutert Vorstandsmitglied Heinz-Gerhard Wente.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Continental AG

Vahrenwalder Str. 9
30165 Hannover
Germany