Süd-Chemie, München, und Dolder, Basel, haben sich auf eine nicht-exklusive Zusammenarbeit im Bereich der Nanocomposite Compounds und Masterbatches geeinigt, die der Herstellung und Vermarktung eines Produkts mit dem Namen Dolder Nanofil dient. Durch diese Zusammenarbeit können die führende Position der Süd-Chemie im Compounding und der Verarbeitung von Nanoclays und die starke Marktposition von Dolder bei Spezialcompounds und Masterbatches gemeinsam genutzt werden, heißt es dazu seitens der Kooperationspartner. Das Gemeinschaftsprojekt startet mit Nanocomposites und Masterbatches für halogenfreie, flammgeschützte Anwendungen, zum Beispiel auf der Basis von Ethylen-Vinylacetat (EVA)/Aluminiumhydroxid oder Polyproplen (PP)/Magnesiumhydroxid. Diese Mischungen werden außerdem eingesetzt, um die mechanischen Eigenschaften zu verbessern. Weitere Entwicklungen zur Verbesserung der Eigenschaften auch bei anderen Anwendungen sind in Vorbereitung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?