Die Initiative „Kunststoffland NRW“ hat ein Projekt für mehr Innovation und Qualifikation in Nordrhein-Westfalen angestoßen. Ziel ist es, Stärken und Schwächen auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften und Kunststofftechnologie zu analysieren sowie Handlungsempfehlungen auszuarbeiten. Gesteuert wird das Projekt von einem Beirat mit namhaften Vertretern aus Industrie, Wissenschaft und Politik. Verbesserungen sollen auf allen Ebenen der Qualifikation – von der allgemein bildenden Schule über die berufliche Erstausbildung bis hin zur universitären Ausbildung – eingeleitet werden. Die Attraktivität der Branche und der damit verbundenen Berufsbilder sind gleichfalls Gegenstand der Arbeitsgruppe. Damit verknüpft ist eine Strategie zur Steigerung der Branchenattraktivität schon bei der Berufswahl. Im Bereich Innovation will die Initiative herausarbeiten, durch welche Maßnahmen ein Klima für Innovation und Beschäftigung geschaffen werden kann.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?