Mit Innovationen aus den Bereichen Maschinenbau, Rohstoffherstellung und -verarbeitung sowie einer sehr guten Besucherresonanz bestätigte die Interplastica 2005 Moskau ihre Stellung als führende Fachmesse für Kunststoff- und Kautschuktechnologie im russischen Markt, so das Resumee der Veranstatlerin Messe Düsseldorf. Mehr als 25000 Experten aus der gesamten russischen Föderation und den benachbarten Staaten kamen vom 13. bis 16. Dezember ins Messegelände Zao Expocentr in Krasnaja Presnja, um sich auf der Interplastica und der gleichzeitig stattfindenden Upakovka/Upak Italia, Fachmesse für Verpackungstechnologie, zu informieren. Die Interplastica war mit einer belegten Nettofläche von rund 10000 m2 und 450 ausstellenden Unternehmen komplett ausgebucht und so groß wie nie zuvor. Länderbeteiligungen mit offizieller Förderung gab es aus Deutschland, Italien und Österreich. Deutsche (120), russische (110) und italienische Anbieter (90) stellten die größten Ausstellerkontingente. Ergänzt wurde das Angebot der Aussteller durch die vom russischen Fachmagazin „The Plastiks: Plastics Processing Industry“ gemeinsam mit der Messe Düsseldorf Moskau ausgerichtete „RePlast – 2005“ Plastics Recycling Conference.


Für die deutschen Hersteller hat sich Russland zu einem der wichtigsten Exportmärkte entwickelt, es belegt nach den ersten drei Quartalen 2005 den dritten Platz in der Rangfolge der bedeutendsten Absatzländer, berichtet Lilli Rudnick vom Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA: „In der vergangenen Dekade hat der Verbrauch von Kunststoff und Kautschuk in Russland kontinuierlich zugenommen, und die aktuell wachsende Wirtschaftskonjunktur lässt erwarten, dass sich der positive Trend auch in nächster Zeit fortsetzen wird.“ Diese Einschätzung bestätigt Mario Maggiani, Deputy General Manager des italienischen Maschinenbauverbands Assocomaplast: „Der russische Markt für Maschinen und -anlagen zur Kunststoff- und Gummiverarbeitung wird für die italienischen Anbieter immer interessanter und hat in seiner Bedeutung erstmals China überholt.“


Die nächste Interplastica findet vom 30. Januar bis 2. Februar 2007 in Moskau statt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Messe Düsseldorf GmbH

Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf
Germany