ein mit TPE umspritzter Filter

Filter werden zur Abdichtung mit thermoplastischen Elastomeren umspritzt. (Bild: Mocom)

Die vier neuen Alfater XL Produkte aus thermoplastischen Vulkanisat-Elastomeren (TPV) vereinen typische Eigenschaften von Elastomeren, wie sehr guten Druckverformungsrest, mit der Verarbeitbarkeit, Einfärbbarkeit und Recyclingfähigkeit von Thermoplasten in einem Werkstoff.

Alfater XL FT wird mit erhöhten Reinheitsanforderungen, geringen Emissionen und in einer optimierten Prozessumgebung hergestellt, was die Compounds sehr vorteilhaft für flexible Lösungen in neuen Mobilitäts- und Energiespeicheranwendungen wie Brennstoffzellen macht. Darüber hinaus ist diese Type witterungs-, laugen- und säurebeständig sowie resistent gegen Ozon, Heißluft und Hydrolyse.

Als Reaktion auf die funktionalen Anforderungen im Electric & Electronics- sowie Automotive-Sektor entwickelte das Unternehmen die TPV-Neuheit Alfater XL EC, die sich durch besondere elektrische Leitfähigkeit auszeichnet. Die Compounds können unter anderem bei der öffentlichen Stromversorgung oder im E-Mobility Sektor eingesetzt werden.

Reduzierter Abrieb und verbesserte Gleitwirkung werden mit TPV Alfater XL 3EFSL erzielt. Mit diesen Eigenschaften unterstützen die Compounds Anwendungen, in denen die leichtfließende und gute Oberflächenqualität wichtig sind.

Der Compoundeur lanciert zudem ein nachhaltiges TPV-Produkt: Mit Alfater XL Eco kommen Compounds zum Einsatz, die vollständig auf PP-Rezyklat und auf Wunsch auch auf nachwachsenden Rohstoffen (Bio EPDM) bestehen. Diese Compounds vereinen somit einen reduzierten CO2-Fußabdruck mit technischen Eigenschaften und ergänzen damit den etablierten Ansatz für nachhaltige Verantwortung des Unternehmens gegenüber der Umwelt.

Was Sie im Vortragsprogramm erfahren

Am Montag, 27.06.2022 hält Dr. Stefan Zepnik, Director Technical Service Center bei Mocom, auf der DKT um 14 Uhr einen Vortrag in der Halle 1 zum Thema „Alfater XL FT – Thermoplastic vulcanizate elastomers (TPV) for fuel cell applications“. Dort gibt er einen Einblick in neue Anwendungsmöglichkeiten von TPV in der Brennstoffzellentechnologie.

Quelle: Mocom

Fachspezifisch informiert mit dem KGK-Contentletter

KGK-Logo

Aktuelle Nachrichten, spannende Anwenderberichte und branchenrelevante Produktinformationen sowie wissenschaftliche Veröffentlichungen erhalten Sie mit dem KGK-Contentletter einmal monatlich kostenfrei direkt in Ihr Postfach.

Hier registrieren und den Contentletter abonnieren!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?