TPE-PRÜFSYSTEM Am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Aachen wurde ein Prüfsystem entwickelt, das eine zeiteffiziente Bewertung der Lebensdauer von thermoplastischen Elastomeren (TPE) erlaubt. Im Unterschied zu bisherigen Methoden, die TPE nur mit einachsigen Beanspruchungen charakterisieren, sind mit dem Prüfsystem des IKV multiaxial-dynamische Werkstoffprüfungen durchführbar. Hierfür wurde ein bestehendes mehrachsiges Elastomerprüfsystem modifiziert und mit einem optischem 3D-Verformungsmesssystem ausgestattet. Zwei synchronisierte Kameras ermöglichen es, Dehnungen an gekrümmten Oberflächen zu erfassen und grafisch darzustellen. Hysteresis- und Laststeigerungsversuche mit gleichzeitiger Beurteilung der lokalen Dehnungen liefern so in vergleichsweise kurzer Zeit Daten zur Lebenserwartung des TPE.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)an der RWTH Aachen

Seffenter Weg 201
52074 Aachen
Germany