Im Rahmen einer Feier hat Rhein Chemie Rheinau, Mannheim, seine neue Produktionslinie für polymergebundene Chemikalien (Rhenogran) am chinesischen Standort Qingdao offiziell eröffnet. 2,8 Mio. Euro hat das Unternehmen in den Bau der neuen Anlage investiert und damit die Produktionskapazität auf 4800 t/a verdoppelt. Nach knapp einjähriger Bau- und Installationszeit wurde die Anlage termingerecht an die Produktion übergeben. Rhein Chemie (Qingdao) Ltd. wurde 1995 als Joint Venture gegründet. Die deutsche Mutter hält daran einen Anteil von 90 %, 10 % sind in Besitz der chinesischen Qingdao Red Star Chemical Group. Das Joint Venture produziert mit etwa 150 Mitarbeitern polymergebundene Chemikalien, Vulkanisations- und Füllstoffaktivatoren, Verarbeitungswirkstoffe sowie Trennmittel für die Kautschukindustrie.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rhein-Chemie Rheinau GmbH

Düsseldorfer Straße 23-27
68219 Mannheim
Germany