Mann steht in einer Produktionshalle neben einem großen 36-Düsen-Kaltkanal

Die Abmessungen des 36-Düsen-Kaltkanals betragen 2 x 2 m. (Bild: Alle Klöckner Desma)

Die Desma sieht einen enormen Veränderungsprozess in vielen Industriebereichen, der zu völlig neuen Verfahrens- und damit verbundenen Maschinenentwicklungen führt. Neue, grüne Energiegewinnung und deren Nutzung haben die Entwicklung einer ganzen Reihe von Spezialmaschinen notwendig gemacht, die sehr große Aufspannflächen in Verbindung mit sehr homogener Schließkrafteinleitung besitzen. Hierbei geht es immer mehr darum die Schließkraft gezielt in die Artikelkonturbereiche einzuleiten um eine bestmögliches Spritzergebnis zu erhalten. Für unterschiedlichste Anwendungen bei Großdichtungen für Batteriegehäuse, Rahmendichtungen zum Gewinnen alternativer Energien oder auch großdimensionierten Dichtungen für Infrastruktur und Pipelinebau sind zwischenzeitlich Form- und Kaltkanalabmessungen von über 2.500 x 2.500 mm gefordert, die auch an die Verfahrenstechnik neue Anforderungen stellen. Fließsimulationen und Hochdruckspritzeinheiten in Verbindung mit FEM Berechnungen der Schließeinheit unter Berücksichtigung der kompletten Form- und Kaltkanaltechnik sind Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Projektumsetzung. Nachträgliche Änderungen am Anspritzsystem sind in diesen Dimensionen nur sehr aufwendig durchzuführen und werden daher auf ein Minimum begrenzt. Der Maschinenbauer sieht sich mit eigener Verfahrensentwicklung und hauseigenem Formenbau entsprechend aufgestellt.

Große Rahmendichtungen fertigen

Mann steht vor einer großen dunkelblauen Maschine.
Die Maschine zum Herstellen der Rahmendichtungen im Auslieferungszustand. (Bild: Klöckner Desma)

Beispielsweise entwickelte das Unternehmen eine Spezialmaschine, für sehr groß dimensionierte Rahmendichtungen, die in Anlagen zur Gewinnung von „grüner Energie“ zu Einsatz kommen. Hierbei kommt es entscheidend darauf an, dass keinerlei Überspritzungen die Funktion des fertigen Produktes beeinträchtigen. Diese neue 968.600 ZO Benchmark wiegt über 65 t und verfügt über eine Schließkraft von 600 t. Die Abmaße der Aufspann- und Heizplatten betragen 2.000 x 2.000 mm. Trotz dieser sehr großen Formträgerabmessungen bleibt die Maschine durch das Benchmark Schließsystem ohne Podeste bedienbar. Durch die großzügigen Öffnungs- und Hubverhältnisse ist die Zugänglichkeit von drei Seiten gewährleistet. Da keinerlei Podeste zur Maschinenbedienung erforderlich sind kann auch der Formenwechsel einfach über ein Rollensystem erfolgen. Zusammen mit dem 2.000 x 2.000 mm messenden Kaltkanal beträgt das Gesamtformengewicht circa 20.000 kg.
Die Heizplatten sind mit einzeln regelbaren und thermisch getrennten Heizzonen ausgestattet, um der Artikelgeometrie und Prozessanforderung optimal gerecht zu werden. Formen und Kaltkanal wurden vom Anlagenbauer entwickelt und produziert und im Rahmen eines Turn Key Systems übergeben. Über eine vorab durchgeführte Fließsimulation mit dem Desma Smartflow System wurde das optimale Auslegen des Kaltkanals und der Anspritzgeometrie definiert. Bei diesen Großmaschinen kommen fast ausschließlich Fifo A Hochdruckspritzeinheiten mit bis zu 3.500 bar Spritzdruck zum Einsatz, um die enormen Fließlängen sicher zu beherrschen und eine optimale und ergonomische Streifeneinzugshöhe zu gewährleisten. Die Maschine ist mit der aktuellen Steuerung, der DRC2030TBM, ausgestattet. Das 24“ Display gewährleistet die volle Prozessübersicht, trendbasierte Anzeigen ermöglichen die frühzeitige Fehlererkennung und Behandlung und die Multitouch-Funktion ein einfaches und intuitives Bedienen. Die Prozessvisualisierung ist auch Plattform und Schnittstelle für sämtliche Smartconnect Produkte. Zusätzlich können alle Automatisierungen des Herstellers integriert und zentral gesteuert werden.

DKT IRC 2021 Halle 9, Stand 509

Link zu Klöckner Desma Elastomertechnik

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KLÖCKNER DESMA Elastomertechnik GmbH

An der Bära
78567 Fridingen
Germany