Um auch andere Herstellverfahren wie Spritzguss, TSG oder Tiefziehen anbieten zu können, hat der Kunststoff-Systemanbieter Thieme gemeinsam mit Partnern das „Markt- und Technologiezentrum Kunststoffe“ ins Leben gerufen. Seit vier Jahrzehnten entwickelt und fertigt das Unternehmen mit Hauptsitz in Teningen Form- und Funktionsteile aus Polyurethan (PUR). Durch die Bündelung der Kompetenzen sollen nun, wenn dies zweckmäßig erscheint, auch andere Kunststoffe zum Einsatz kommen. Ziel ist, in jedem Fall ein sowohl hinsichtlich der Produktqualität als auch der Entwicklungs- und Fertigungskosten optimales Ergebnis zu erreichen.

Auch wenn bei einem Projekt verschiedene Werkstoffe und Fertigungsprozesse involviert sind, haben Kunden stets nur einen Ansprech- und Gewährleistungspartner. Jedes Projekt startet im Hause Thieme und erhält auch hier sein Finish: In der vollautomatischen Roboterlackieranlage auf Wasserlackbasis wird eine einheitliche Oberflächenqualität auch bei Kombinationen verschiedener Kunststoff-Verfahren in einem Formteil sichergestellt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Thieme GmbH & Co.KG

Robert-Bosch-Str. 1
79331 Teningen
Germany