Am Standort Nünchritz hat Wacker zwei neue Produktionsanlagen für Siliconpolymere und -dichtmassen in Betrieb genommen. Mit dieser Erweiterung seiner Kapazitäten begleitet der Münchner Chemiekonzern die steigende Nachfrage nach Siliconprodukten. Die Investitionen für die neuen Anlagen belaufen sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Insgesamt entstehen dadurch am Standort 16 neue Arbeitsplätze. Die Anlagen sind Teil eines umfassenden Investitionsprogramms, mit dem Wacker das Werk Nünchritz zu einem der weltweit größten Standorte für die Herstellung von Siliconen ausbaut. Seit 1999 hat das Unternehmen in Nünchritz insgesamt mehr als 500 Mio. Euro investiert. In den neuen Dichtstoffanlagen werden einkomponentige Siliconkautschuke der Marke Elastosil produziert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wacker Chemie AG

Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Germany