500pv0620_PK_1-4_Omron_MicroHawk_QS

Die X-Mode-Algorithmen können jeden Code auf beliebigen Oberflächen lesen, einschließlich gekrümmter, glänzender oder anderweitig strukturierter Materialien. (Bild: Omron)

Die Geräte vereinen mehrere Funktionen, wodurch die Hardwarekosten gesenkt und der Aufwand für Inbetriebnahme und Wartung minimiert werden. Technologien wie ein optionaler Flüssiglinsen-Autofokus und eine hochauflösende 5-Megapixel-Farbkamera sorgen für eine hohe Präzision und ermöglichen eine größere Flexibilität beim Layout der Fertigungslinien. Die Autofokus-Technologie sorgt dafür, dass die Kamera zuverlässig Produkte prüft, die in Größe, Form oder gewünschtem Prüfungstyp variieren. Darüber hinaus können X-Mode-Algorithmen jeden Code auf beliebigen Oberflächen lesen, einschließlich gekrümmter, glänzender oder anderweitig strukturierter Materialien. Aufgrund der kompakten Bauweise können die Smart-Kameras problemlos in Geräte mit begrenztem Platzangebot integriert oder auf kleinen Robotern montiert werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?