218pv0317_PV_B_1-4_German Reprap_CARPLAST-3D-Drucker

Man hat sich ganz bewusst für den 3D-Druck entschieden, um unbegrenzt agieren zu können. (Bild: Elbflorace /German RepRap)

„Der 3D-Druck kommt uns sehr gelegen, weil wir Bauteile äußerst flexibel an die verschiedenen Erfordernisse anpassen und Teile fertigen können, die sonst gar nicht möglich wären“, so Armin Bakkal, Verantwortlicher Sensors.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?