ADDITIVE Jüngstes Forschungsprojekt der Rhein Chemie ist die Anwendung des Konzepts der vordispergierten, polymergebundenen Kautschukadditive auf Kohlenstoffnanoröhrchen (Carbon Nanotubes oder CNT). Diese weisen außergewöhnliche physikalische Eigenschaften wie eine sehr hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit bei enormer Festigkeit der einzelnen Nanoröhrchen auf. Entwickelt werden Verfahren zur Herstellung von CNT-Masterbatches für Elastomere, die als Additive zum Beispiel für extrem beanspruchte Sicherheitsbauteile mit antistatischen und/oder Wärmeleiteigenschaften eingesetzt werden können.

Die Entwicklung wird im Rahmen von Inno.CNT, einer vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Initiative mit etwa 80 industriellen und wissenschaftlichen Partnern, durchgeführt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rhein Chemie Rheinau GmbH

Düsseldorfer Straße 23-27
68219 Mannheim
Germany