KAUTSCHUKCHEMIKALIEN Neuerungen aus dem Bereich der Kautschukchemikalien stellt die DOG Deutsche Oelfabrik vor. Die Spezial-Prozessadditive Deogum 194 und 294 basieren auf Organosilikon und bieten die für Hochtemperaturanwendungen erforderliche thermische Beständigkeit. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf verbessertem Release- und Entformungsverhalten. Für den Einsatz in Acrylatkautschuken steht ein Versuchsprodukt auf Basis von Phosphorsäureester zur Verfügung.

Für nitrosaminuntoxische Vernetzung wurde die Deovulc-Palette um zwei Produkte erweitert: ATP 70, ein aminaktiviertes Dithiophosphat für schnelle Vulkanisation bei oftmals gleichzeitig erhöhter Vernetzung, und BG 273 (VP 273), ein Beschleunigergemisch für schwefelvernetzende EPDM, das eine gute Wärmebeständigkeit ermöglicht.

IRC ’09, Halle 12, Stand 206

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

D.O.G. Deutsche Oelfabrik Ges. f. chem. Erzeugnisse mbH & Co. KG

Ellerholzdamm 50
20457 Hamburg
Germany