FLUORKAUTSCHUK Für Dichtungen, Membranen oder auch technische Teile für den Hygienebereich bietet eine neue Fluorkautschuk-Familie eine medien- und temperaturbeständige Werkstoffalternative.

CIP- und SIP-Anwendungen sowie die Heißdampfsterilisation stellen hohe Anforderungen an im Hygienebereich eingesetzte Werkstoffe. Für diese anspruchsvolle Umgebung hat Trelleborg eine neue Werkstofffamilie auf Fluorkautschuk-(FKM-)Basis entwickelt, die unter dem Namen Resifluor 500 vermarktet wird. Aufgrund ihrer speziellen Polymerarchitektur schließt sie die Lücke zwischen Standard-FKM und Perfluorelastomeren und wird insbesondere für Anwendungen im Kontakt mit öligen oder fetthaltigen Prozessflüssigkeiten empfohlen. Da im Hygienebereich viele Produkte mit hohen Strömungsgeschwindigkeiten gefördert werden, wurde bei der Entwicklung auch auf eine hohe Abriebfestigkeit geachtet.

In einem breit angelegten Vergleichstest haben sich die neuen Werkstoffe für statische und dynamische Abdichtungen in der Bio-Prozesstechnik, Pharmazie und Nahrungsmittelindustrie qualifiziert und dabei eine ganze Reihe von EPDM-, Fluorelastomer- und Perfluorelastomer-Materialien übertroffen. Sie eignen sich vor allem für Dichtungen, die sowohl mit reinen Produkten als auch mit Reinigungs- und Sterilisationsmitteln oder Heißdampf in Kontakt gelangen, zum Beispiel bei der Abdichtung von Ventilen, Rohrleitungen, Schläuchen und Fittings von Anlagen, die bei erhöhten Temperaturen zwischen 60 und 90 °C gereinigt und mit Heißdampf zwischen 130 und 150 °C entkeimt werden.

Die FKM-Werkstoffe VCT90 und VCT95 bestehen aus einem weitgehend unpolaren Fluorelastomer ohne acides Vinylidenfluorid, wodurch eine gute Beständigkeit gegen Alkalien, Säuren und Lösemittel erreicht wird. Die Quellung in 30%iger Kalilauge beträgt bei 150 °C über drei Tage nur 12 %. Beide Typen erfüllen die Anforderungen der FDA und die Standards gemäß USP <88> (USP Class VI) sowie die EU-Direktive 1935/2004.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH

Schockenriedstraße 1
70565 Stuttgart
Germany