Ultramid® Advanced (PPA) für Brennstoffzellen / Ultramid® Advanced (PPA) for fuel cell technology

Das PPA wird in mehreren Bauteilen des neuen 45-kW-Brennstoffzellenmotors, beispielsweise im Medienverteiler und Thermostatgehäuse, eingesetzt. (Bildquelle: BASF)

Für Bauteile wie Medienverteiler, Thermostatgehäuse, Rückschlagventil, Ejektoren und Abgasleitungen ist es unerlässlich, dass die Eigenschaften des eingesetzten Materials über einen breiten Temperaturbereich stabil bleiben. Ultramid Advanced N3HG6 weist eine sehr gute thermische und chemische Beständigkeit, hervorragende mechanische Eigenschaften und hohe Schlagzähigkeit auf sowie gute Dimensionsstabilität und ein stabiles Langzeitverhalten. Einige der Bauteile im Kühlwasser-, Luft- oder Wasserstoffkreislauf sind verschiedenen Medien ausgesetzt. Hier ist das PPA-Compound besonders geeignet, weil es sehr gute chemische Beständigkeit zeigt und die hohen Reinheitsanforderungen für sensible Anwendungen in Brennstoffzellen und elektronischen Bauteilen erfüllt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany