POLYAMID Neuheiten für Verbundwerkstoffe präsentiert BASF auf der JEC Composites Show vom 27. bis 29. März 2012. Das Unternehmen zeigt Epoxy- und Lacksysteme speziell zur Herstellung und Beschichtung von Rotorblättern moderner Windkraftanlagen. Zusätzlich stehen in diesem Jahr neuartige Verbundwerkstoffe auf Basis Polyurethan und erweiterte Aktivitäten für den automobilen Leichtbau im Mittelpunkt: Der neue Opel Astra OPC verfügt über eine Sitzschale aus thermoplastischem Laminat mit Endlosfaserverstärkung.

Die eingesetzten Kunststoffe sind Polyamidvarianten aus dem Ultramid-Sortiment des Unternehmens. Es handelt sich um die weltweit erste Autositzschale eines Serienfahrzeugs in dieser Bauweise. Für die Sitzschale wurden zwei Ultramid-Varianten entwickelt: eine unverstärkte dient als Tränkmaterial für das Glasfasergewebe, eine zäh modifizierte kurzglasfaserverstärkte eignet sich als Überspritzmaterial, um im klassischen Spritzguss die notwendigen Rippen und Kanten des Bauteils zu erzeugen. Durch die hohe Festigkeit des Laminats können Wanddicken deutlich geringer ausfallen, was zu einer Gewichtsreduktion der Sitzschale von 45 % führt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany