Das neue LED-Beleuchtungssystem MI-750 enthält drei Spritzgussanwendungen aus dem PSU und dem PPSU: den Griff, den Griffsockel und die Bügelhalterung der Leuchteneinheit. Die Polymere unterstützen nicht nur die stabile Positionierung der Leuchte, sondern sichern auch die dauerhafte Leistungsfähigkeit der Spritzgussteile nach häufiger chemischer Desinfektion und Dampfsterilisation. Die hohe Steifigkeit und Dimensionsstabilität des PSU waren wichtige Leistungskriterien für die Bügelhalterung. Beide Eigenschaften stellen sicher, dass das Bauteil einen genau berechneten Druck auf das Lager ausübt, damit die Leuchte frei gedreht werden kann, beim Loslassen aber in Position verharrt. Beim 102 mm hohen Griffsockel entschied man sich für das PPSU, mit dem nicht nur die Schlagzähigkeit und Steifigkeit des Bauteils optimiert werden konnte, sondern auch seine Beständigkeit gegen chemische Sterilisate im Vergleich zu Polycarbonat, dessen Leistungsfähigkeit nicht überzeugen konnte.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Solvay Specialty Polymers USA, LLC

McGinnis Ferry Road 4500
0 Alpharetta
United States