Perfluorelastomer Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat das Perfluorelastomer PFE 7502BZ Chemshield von 3M Dyneon für Dichtungsanwendungen in Produktions- und Verarbeitungsprozessen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie zugelassen. Die FDA hat das Elastomer umfassend getestet. Außerdem ist der Werkstoff auch USP VI-konform.

Der Werkstoff kann somit in O-Ringen und anderen Dichtungsringen für wiederholt einsetzbare Geräte und Anlagen zur Lebensmittelverarbeitung sowie Anwendungen im Kontakt mit Lebensmitteln in Verbindung mit allen Lebensmittelarten gemäß Nutzungsbestimmung A (hohe Temperaturen, hitzesterilisiert oder bei etwa 121° C in Retorte destilliert) und insbesondere bei maximalen Sterilisationstemperaturen von bis zu 150° C für kurze Zeiträume (weniger als zwei Stunden) eingesetzt werden. Der Hersteller eines Perfluorelastomer-Bauteils muss allerdings selbst dafür Sorge tragen, dass die organoleptischen Eigenschaften der Lebensmittel hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Dyneon GmbH Corp. & Mark. Comm. Europe

Carl-Schurz-Straße 1
41453 Neuss
Germany