Festsilicon Eine Generation von Siliconen Elastosil R 781/80 mit magnetischen Eigenschaften stellt Wacker, München, vor. Die mit etwa 40 µm großen Magnetitpartikeln gefüllten Produkte eröffnen zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten unter anderem im Haushaltsgerätebereich. Beispielsweise werden Kühlschrankprofile auf diese Weise haftfähig und der Herstellprozess der Gummidichtung wird einfacher. Magnete müssen nicht manuell in die Gummidichtung eingearbeitet werden. Das Siliconelastomer enthält 70 Gewichtsprozent Magnetit und hat eine Härte von 80 Shore A.

Die Inhaltsstoffe entsprechen den Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung sowie der US-amerikanischen Lebensmittelbehörde FDA. Das Material lässt sich entweder direkt verarbeiten oder mit anderen Siliconen compoundieren. Solche Compounds mit wenigen Prozent Elastosil R 781/80 eignen sich beispielsweise für Metalldetektionssysteme, die abriebbedingte Verunreinigungen zuverlässig aufspüren. Weil Metalloxide Wärme besser leitet als reines Silicon, sorgen die Partikel auch dafür, dass sich das Vulkanisat schneller aufheizt als gewöhnlicher Silicongummi.


K 2013 in Halle 6, Stand A10

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wacker Chemie AG

Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Germany