TPE Kabelproduzenten steht eine neue Klasse halogenfreier TPE-Compounds zur Verfügung, die höchste Anforderungen an die Flammwidrigkeit nach europäischen und US-Normen erfüllen.

Die von Kraiburg TPE, Waldkraiburg, speziell für diese Anwendung entwickelten Compounds sind RoHS-konform und enthalten keine toxischen Inhaltsstoffe wie Schwermetalle oder organische Halogenverbindungen. Gemeinsam mit namhaften Produzenten der Kabelindustrie hat der Rohstoffhersteller ein auf TPE basiertes HFFR-Datenkabel (Halogen Free Flame Retardant) entwickelt, das seit Anfang 2009 am Markt erhältlich ist. Das neue Mantelmaterial hat bei minimalen Schichtdicken den vertikalen Flammtest VW-1 und damit den härtesten Flammtest für Einzelkabel bestanden. Neben dem Flammschutz bietet das TPE-Compound weitere speziell auf die Anforderungen der IT- und Unterhaltungselektronikbranche ausgelegte Produkteigenschaften, wie gute Zugfestigkeit sowie hohe Flexibilität und Oberflächengüte.

Der Spagat zwischen Flammschutz auf der einen und Festigkeit sowie Oberflächengüte auf der anderen Seite gelang durch den Einsatz eines halogenfreien Intuminizenz-Flammschutzsystems, das kompatibel zur Polymermatrix ist. Im Vergleich zu handelsüblichen, halogenfreien Flammschutzmitteln werden davon nur sehr geringe Dosierungen benötigt. Aufgrund der Kompatibilität des Flammschutzsystems mit der Polymermatrix und der sehr guten Oberflächeneigenschaften lässt sich das Compound auf Standard-Kabelextrusionsanlagen mit hohen Abzugsgeschwindigkeiten extrudieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KRAIBURG TPE GMBH

Friedrich-Schmidt-Str.aße 2
84478 Waldkraiburg
Germany