2K-Spritzguß

Verkleinert_70 Prozent_Bild 1_Handyhalter Butterfly

Simulation unterstützt Prozessverständnis

Prozesse und Werkzeuge für 2K-Prozesse auslegen

Die Konstruktion von Spritzgieß-Werkzeugen für Mehrkomponentenanwendungen erfordert die ganze Erfahrung der Werkzeugbauer. Wenn es sich dabei noch um eine Thermoplast-plus-Flüssigsilikon-Anwendung handelt, ist eine sorgfältige thermische Auslegung für einen stabilen Prozess unerlässlich. Zur Unterstützung dieser Auslegung kommen moderne Simulationsansätze zum Einsatz, um so die Werkzeugänderungen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Beitrag zeigt diese Möglichkeiten anhand des “Butterfly“ - eines Handyhalters aus Polycarbonat und Flüssig- silikonkautschuk, der für die K 2019 designt wurde. mehr...

11.Dezember 2019 - Fachartikel

Die Beschichtung erzeugt einen mediendichten Haftverbund und schützt so empfindliche Elektronikbauteile zuverlässig. (Bildquelle: Plasmatreat)

Plasma-Seal-Tight

Beschichtung für mediendichten Haftverbund schützt empfindliche Elektronikbauteile

Das neue Inmould-Plasmaverfahren von Plasmatreat, Steinhagen, vereinfacht nicht nur die Prozesse beim Mehrkomponentenspritzguss, sondern ermöglicht auch die sichere Verbindung polymerer Materialien, die bisher nicht miteinander kompatibel waren. Auf der K 2019 in Düsseldorf demonstriert das Unternehmen das Inmould-Verfahren an einer Spritzgussanlage und zeigt zudem, wie mit Plasma-Seal-Tight haftungsstarke, mediendichte Metall-Kunststoff-Verbindungen gelingen.  mehr...

27.September 2019 - Produktbericht

Der elektronische Assistent analysiert über alle Phasen des Spritzgießprozesses mehrere hundert  Prozess- parameter. Bildquelle: Engel

Modularer Ansatz ebnet smart factory den Weg

Den Gesamtprozess im Blick

Mit dem neuen IQ process observer schlägt Engel auf der K 2019 ein neues Kapitel der intelligenten Assistenz auf. Lassen sich mit Assistenzsystemen bislang einzelne Arbeitsschritte des Spritzgießprozesses, wie Einspritzen oder Kühlen, optimieren, behält das Systemn über das vollständige Los den Gesamtprozess im Blick. mehr...

4.September 2019 - Fachartikel

Gedruckter haptischer Aluminium Bürsteffekt (Bildquelle: Pröll)

Norilux-DC, Noricure IMS, Noriphan-IMD/FIM

Fakuma 2018: Dual-Designs in der Folienhinterspritztechnik

Aufgrund der Entwicklung von chemikalienbeständigen, abriebfesten und  verformbaren Dual-Cure-Siebdruck-Schutzlacken von Pröll, Weißenburg , ist es möglich, IMD/FIM-Folien beidseitig dekorativ zu bedrucken. mehr...

6.September 2018 - Produktbericht

Kettenspanner in 2K-Ausführung (Bildquelle: Weiss)

Spritzguss-Bauteile

Fakuma 2018: Kunststoffkomponenten für die Mobilität

Weiss, Illertissen, fertigt für Kunden aus der Automobilindustrie motornahe Bauteile, die thermisch und mechanisch sehr hoch beansprucht werden. Dazu gehören Kettenspanner für die Steuerketten von Verbrennungsmotoren. mehr...

4.September 2018 - Produktbericht

Mesgo_Membrana.png

2K-Spritzguss

DKT 2018: Kautschuk, Additive und Mischungen aus einer Hand

Komplexere Komponenten mit außergewöhnlicher technischer und funktionaler Leistung erfordern ein großes Know-how aller Partnern eines Projektes. mehr...

14.Juni 2018 - Produktbericht

2K-Spritzgussmaschine mit 1+1fach-Werkzeug (Bildquelle: Christmann)

10/10PT-2K-Maschine

2K-Spritzgussmaschine mit über 10 t Schließkraft

Auf der Fakuma zeigte Christmann Kunststofftechnik, Kierspe, eine 10/10PT-2K-Spritzgussmaschine, die über 10 t Schließkraft verfügt. Das Exponat bestand aus einem 1+1fach-Werkzeug für einen Babyplast-Schlüsselanhänger in 2K. mehr...

5.Januar 2018 - Produktbericht

Die zwei Kunststoffkomponenten sind im Spritzguss miteinander verbunden, so dass ein Montageschritt entfällt. Bildquelle: BASF

Schneeketten aus abriebfestem, kälteflexiblem TPU

Kompakt-Spritzguss spart Montage

Für Schneeketten mit Kunststoff-Kettengliedern setzt ein französisches Textil- und Gummiunternehmen zwei TPU-Typen ein. In der Herstellung entfällt durch das Spritzgießverfahren ein sonst bei Metallketten üblicher Montageschritt. mehr...

7.März 2017 - Fachartikel

Verarbeitung von UV-vernetzendem Flüssigsilikon im 2K-Spritzguß

Kaltes Licht für weiche Teile

Die Vernetzung von Flüssigsilikon durch UV-Licht mit LED erfordert keine hohen Temperaturen im Werkzeug. Im 2-Komponenten-Spritzguss können mit dieser Technik Thermoplaste als zweite Komponente verarbeitet werden, die bei niedriger Temperatur schmelzen. Das eröffnet neue Möglichkeiten für Kunststoffprodukte mit Hart-Weich-Verbindungen. mehr...

18.Juni 2014 - Fachartikel

Loader-Icon