additive Fertigung

3D-gedruckter Zahnkranz zur Herstellung transparenter Aligners (Bildquelle: Alphacam)

J700 Dental

3D-Drucker für Präzision und Produktivität bei der Herstellung transparenter Zahnschienen

3D-Drucker der Dental-Serie von Stratasys produzieren glatte Oberflächen und naturgetreue Details aus Materialien, die speziell für zahnärztliche und kieferorthopädische Anwendungen konzipiert wurden. Der neue 3D-Drucker J700 Dental eignet sich zur additiven Fertigung von Gebissmodellen für die Herstellung individueller, transparenter Zahnschienen zur schonenden Korrektur von Zahnfehlstellungen. mehr...

22.Juni 2017 - Produktbericht

Futuristic media sharing concept with woman

Nationalismus und Protektionimus gefährden die Industrie

Die richtige Strategie finden im globalen Wettbewerb

Präsenz, Kooperation und Fachkenntnisse sind Schlüssel, die sich Unternehmen im globalen Wettbewerb selbst erarbeiten können. Agilität heißt das neue Keyword dazu. Doch der Markterfolg wird nicht nur von der eigenen Leistung bestimmt. Abhängigkeiten von politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sind nicht zu unterschätzen und können den Wettbewerb einerseits positiv anheizen, jedoch auch ein großes Risiko bedeuten. Welche Strategien zum Erfolg führen können, legen Unternehmen aus der Zulieferindustrie der Kautschukbranche dar. mehr...

19.Juni 2017 - Fachartikel

Man hat sich ganz bewusst für den 3D-Druck entschieden, um  unbegrenzt agieren zu können.  (Bildquelle: Elbflorace /German RepRap)

German Reprap X400

3D-Drucker Hightech Parts für die Formula Student

Für den internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student entwickelt auch das Elbflorace Team der Universität TU Dresden dieses Jahr wieder einen Rennwagen und viele Teile wurden mit dem German Reprap X400 von German Reprap, Feldkirchen, 3D-gedruckt. mehr...

28.April 2017 - Produktbericht

Meding-Vario-Baukastensystem

Prototypen direkt aus Serienmaterial hergestellt

Meding, Halver, hat das Meding-Prinzip, der Umsetzung eines Auftrages in bis zu sieben Werktagen weiter ausgebaut. Durch das nun implementierte Meding-Vario-Baukastensystem bietet der Sauerländer Kunststoffverarbeiter hiermit neue Möglichkeiten um schneller und deutlich günstiger Null- und Kleinstserien aus Originalmaterial herstellen zu können. Dabei wird 3D-Druck genutzt, um kostengünstig Werkzeugeinsätze zu drucken. mehr...

13.März 2017 - Produktbericht

3D-Druck im Werkzeug- und Formenbau

Additive Fertigung auf der [wfb] 2017 – 3D-Druck im Werkzeug- und Formenbau

Ob konturnahe Temperierung, gedruckte Werkzeugeinsätze oder Prototypen aus dem 3D-Drucker: Die additive Fertigung spielt als ergänzende Technologie eine wichtige Rolle in der Werkzeug- und Formenbaubranche – und somit auch auf der [wfb] Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau vom 21. bis 22. März 2017 in Siegen. Die Werkzeugmacher galten bisher als zögerlich, was den Einsatz von […] mehr...

26.Januar 2017 - News

Covestro expert Roland Wagner observes the manufacture of a small component in Covestro´s new 3D printing laboratory at its headquarters in Leverkusen. After recognizing the advantages of these additive manufacturing processes, industry now also views them as a major opportunity for efficient mass production of complex or individualized parts. -------------------------- Covestro-Experte Roland Wagner beobachtet die Entstehung eines kleinen Bauteils im neuen 3D-Drucklabor des Unternehmens am Stammsitz Leverkusen. Inzwischen hat auch die Industrie die Vorzüge solcher additiver Fertigungsverfahren erkannt und sieht sie als große Chance für die effiziente Massenfertigung komplexer oder individueller Teile.

3D-Druck jetzt auch mit Silikonen

K 2016: Neue Werkstoffe und Techniken für den 3D-Druck

Der 3D-Druck in all seinen Facetten ist den Kinderschuhen entwachsen und im im industriellen Einsatz angekommen. Nicht nur in den Vorstufen der Produktentwicklung, sondern auch im belastbaren Prototypenbau sowie in der Kleinserien-Fertigung gehören additive Verfahren mittlerweile zum Stand der Technik. Nachdem die Verfahren sich etablierten, ziehen nun die Rohstoff-Anbieter mit großem Tempo nach. Waren bis vor ein, zwei Jahren aus dem Kunststoff-Angebot nur wenige Compounds aus PLA, ABS, PS, PA und PVA verfügbar, hat sich der Markt hier deutlich vergrößert. Inzwischen sind TPU, Silikone, PVC sowie fluorierte Polymere in druckbaren Varianten erhältlich. Zudem arbeiten die Roshtoffanbeiter immer enger mit den Verfahrensexperten zusammen und entwickeln eigene Techniken für die additive Fertigung. mehr...

14.Dezember 2016 - Fachartikel

Spritzgießform (Bildquelle: O.R. Lasertechnologie)

Additive Fertigung

K 2016: Beschleunigt Formänderungen im Form- und Werkzeugbau

Laserauftragschweißen hat sich als qualitativ hochwertiges Verfahren bereits seit der Jahrtausendwende für Modifikation und Instandsetzung von Spritzgussformen durchgesetzt. Doch jetzt bietet sich mit Direct Metal Deposition (DMD) mittels Pulverauftragdüse ein neues additives Verfahren an. Im Gegensatz zum konventionellen Laserauftragschweißen, bei dem der Materialauftrag mit Draht meist komplett manuell durch einen Schweißer ausgeführt werden muss, arbeitet das neue Verfahren von O.R. Lasertechnologie, Dieburg, voll automatisiert und präzise. mehr...

18.Oktober 2016 - Produktbericht

Verfahren, Möglichkeiten und Grenzen der Additiven Fertigung

Additive Fertigung von Kunststoffbauteilen

Lernen Sie im Seminar „Additive Fertigung von Kunststoffbauteilen“ anhand zahlreicher Praxisbeispiele die unterschiedlichen Verfahren der generativen Fertigung sowie deren Möglichkeiten und Grenzen kennen. Identifizieren Sie Optimierungspotenziale in Ihrer Produktion, die sich mittels additiver Fertigungsverfahren realisieren lassen. Alle Teilnehmer erhalten das Fachbuch „Generative Fertigungsverfahren“ und die VDI Richtlinie 3405 im Gesamtwert von mehr als 200 € […] mehr...

6.Oktober 2016 - News

Die Möglichkeiten des 3D-Drucks erscheinen grenzenlos – hinsichtlich der realisierbaren Produkte und des Potenzials. Die Konferenz während der Euromold liefert dazu weiteren Input (Bildquelle: Vogel Business Media)

Fachmesse für 3D-Druck und Werkzeugbau

Demat insolvent – Euromold bekommt neuen Veranstalter

Die Demat, ehemals Veranstalter der Euromold, ist insolvent. Die Messe wurde von der Firma Airtec übernommen und findet auch mit dem neuen Besitzer und trotz der Abwicklung der Demat GmbH wie geplant vom 25. bis 27. Oktober 2016 auf dem Messegelände München statt. mehr...

11.Juli 2016 - News

Einführung in die additive Fertigung

Einführung in die additive Fertigung

Das Thema additive Fertigung, d.h. der direkte schichtweise Aufbau von Produkten, ist aktuell sehr stark in das Interesse der polymer- und metallverarbeitenden Industrie sowie des produzierenden Gewerbes gerückt. Allein basierend auf 3D-Konstruktionsdaten können auf verschiedene Weisen Bauteile mit integrierten Funktionalitäten ohne Verwendung eines Werkzeuges realisiert werden, die konventionell so nicht herstellbar sind. Um die vielen […] mehr...

7.Juni 2016 - News

3D-Druck

Kostengünstige Herstellung komplexer Leichtbauteile

Hinsichtlich des Leichtbaus eröffnet die additive Fertigung mit dem 3D-Druck ein hohes Einsparpotenzial. mehr...

30.Mai 2016 - Produktbericht

Topologieoptimierungen sind in vielen Anwendungsbereichen der Produktentwicklung einsetzbar  (Bildquelle: Cadfem)

Simulationssoftware

Numerische Simulationen optimieren die Produktentwicklung

Cadfem, Stuttgart, stellt die weiterentwickelte Simulationssoftware Ansys von Ansys, Canonsburg, USA, vor. Zu den wichtigsten Neuheiten gehört die Topologieoptimierung, die ihre Vorteile unter anderem beim Einsatz von additiven Fertigungsverfahren ausspielt. mehr...

24.Mai 2016 - Produktbericht

Leichtbau im Kontext globaler Wettbewerbsfähigkeit

6. VDI-Leichtbaukongress 2016

Der 6. VDI-Leichtbaukongress in Bremen steht dieses Mal für einen branchenübergreifenden Technologiedialog zwischen Automobilindustrie und ziviler Luftfahrt. Die Regionen Bremen und Niedersachen bieten einen exzellenten Rahmen, um Leichtbau im Kontext globaler Wettbewerbsfähigkeit zu diskutieren. Leichtbau im Kontext globaler Wettbewerbsfähigkeit Viel wird über Chancen und Möglichkeiten durch Materialsubstitution oder Materialhybride als Beitrag zur CO₂-Reduktion gesprochen. Die […] mehr...

13.Mai 2016 - News

Additive Fertigung

Mehr Tragekomfort und Funktionalität mit 3D-gedruckten Ohrpassstücken

Tragekomfort und sehr gute Tonweiterleitung sind für Menschen, die Hörgeräte oder In-Ear-Kopfhörer tragen, essenziell. Im Verbund 3D-Polysprint arbeitet das Laser Zentrum Hannover mit sieben Partnern daran, Funktionalität und Tragekomfort zu erhöhen und gleichzeitig die Lieferzeiten zu reduzieren. mehr...

29.März 2016 - Produktbericht

„Freeformer Day” im dänischen Greve: Steffen Eppler (vorne links), Niederlassungsleiter von Arburg Dänemark, freut sich über das große Interesse am Freeformer für die industrielle additive Fertigung. (Bild: Asbjørn Lindsø, Plastindustrien)

News

Arburg: reges Interesse an der additiven Fertigung von Kunststoffteilen

Beim „Freeformer Day“ am 10. September 2015 stellte die dänische Arburg-Tochtergesellschaft ihr Maschinensystem für die industrielle additive Fertigung von Kunststoffteilen vor. Mehr als 50 Teilnehmer kamen in die Niederlassung des Maschinenbau-Unternehmens in Greve. mehr...

29.September 2015 - News

Loader-Icon