Arburg

Gefertigt bei 180 Grad Celsius Bauraumtemperatur: Zahnräder und Federelemente aus einem für die Luft- und Raumfahrt zugelassenen Hochleistungskunststoff (Bildquelle: Arburg)

Freeformer 300-3X, Ultem 1004, Ultem 9085

Verarbeitet Hochtemperatur-Kunststoffe bis zu 200 Grad Celsius

Arburg, Loßburg, zeigte zur Formnext Connect 2020 unter anderem den Freeformer 300-3X. Dieser ist speziell für die Verarbeitung von Hochtemperatur-Kunststoffen ausgelegt. Hierfür kann sein Bauraum auf bis zu 200 Grad Celsius beheizt werden. Er verarbeitet Werkstoffe auf Basis von Polyetherimid zu medizinischen und technischen Bauteilen, wie Bohr- und Sägeschablonen, Zahnrädern und Federelementen. Er kann drei Komponenten zu komplexen Funktionsbauteilen in belastbarer Hart-Weich-Verbindung mit Stützstruktur verarbeiten. mehr...

25.Januar 2021 - Produktbericht

Verarbeitung resorbierbarer Originalmaterialien zu knochenähnlichen Implantaten (Bildquelle: Arburg)

Freeformer 300-3X, Ultem 1004, Resomer LR 706

Kunststoff-Freiformen von medizinisch zugelassenen Kunststoff-Granulaten

Das Arburg Kunststoff-Freiformen mit dem Freeformer von Arburg, Loßburg, ist prädestiniert für anspruchsvolle Anwendungen in der Medizintechnik. Verarbeitet werden dabei die Kunststoffgranulate, die auch im Spritzgießen verwendet werden. Das macht das offene System sehr wirtschaftlich. Die Maschine kann auch biokompatible, resorbierbare und sterilisierbare sowie FDA-zugelassene Originalmaterialien zu Funktionsbauteilen verarbeiten und im Reinraum eingesetzt werden.  mehr...

8.Januar 2021 - Produktbericht

Bei der „remoten“ Maschinenabnahme geht ein Vertriebsexperte  mit dem Kunden alle Anforderungen Punkt für Punkt durch. (Bildquelle: Arburg)

ArburgXworld

Smart: Maschinen über IIoT-Gateway mit Software-Tools und Plattformen vernetzt

Das Kundenportal ArburgXworld von Arburg, Loßburg, erleichtert die Arbeit über die ganze Wertschöpfungskette des Spritzgießens hinweg. Mitarbeiter aus Einkauf, Arbeitsvorbereitung und Instandhaltung profitieren ebenso wie der Produktionsleiter sowie Einrichter und Maschinenbediener. Die digitalen Services gibt es in vier Paketen. Das kostenfreie Basispaket umfasst zentrale Apps wie Machine Center, Service Center, Self Service, Shop und Calendar. mehr...

4.Dezember 2020 - Produktbericht

„Freeformer Day” im dänischen Greve: Steffen Eppler (vorne links), Niederlassungsleiter von Arburg Dänemark, freut sich über das große Interesse am Freeformer für die industrielle additive Fertigung. (Bild: Asbjørn Lindsø, Plastindustrien)

News

Arburg: reges Interesse an der additiven Fertigung von Kunststoffteilen

Beim „Freeformer Day“ am 10. September 2015 stellte die dänische Arburg-Tochtergesellschaft ihr Maschinensystem für die industrielle additive Fertigung von Kunststoffteilen vor. Mehr als 50 Teilnehmer kamen in die Niederlassung des Maschinenbau-Unternehmens in Greve. mehr...

29.September 2015 - News

Thumbnail für Post 11505

News

Arburg zeigte LSR-Spritzgießen und 3D-Druck von TPU auf den Technologie-Tagen

Produktionseffiziente Verarbeitungstechniken vom Einzelteil bis zum Großserienprodukt, von der additiven Fertigung bis zum breiten Produktprogramm an Spritzgießmaschinen, standen im Fokus der Technologie-Tage von Arburg in Loßburg. Mehr als 5.900 Besucher aus 49 Ländern kamen vom 11. bis 14. März 2015 zu dieser Veranstaltung. mehr...

20.März 2015 - News

Thumbnail für Post 10566

LSR-Spritzgießen erschließt breites Anwendungsspektrum

Transparente Vielfalt

Ob Sensoren, Infusionsschläuche oder Vakuumgreifer - Spritzteile aus Flüssigsilikon (LSR) decken ein breites Anwendungsspektrum zum Beispiel in der Automobilindustrie und Medizintechnika ab. Sowohl zunehmende Stückzahlen und damit verbunden der Einsatz von Mehrkavitäten-Werkzeugen als auch die steigenden Anforderungen hinsichtlich Energieverbrauch und Präzision führen dazu, dass verstärkt vollelektrische LSR-Maschinen und automatisierte Fertigungszellen zum Einsatz kommen. mehr...

7.Oktober 2014 - Fachartikel

Thumbnail für Post 9336

Spritzgießen

Festo für energieeffizienten Kunststoffteile-Produktion ausgezeichnet

Arburg prämiert seit 2008 jährlich ein Unternehmen für herausragende Aktivitäten im Bereich Energieeffizienz. Gewinner im Jahr 2014 ist Festo. Das Unternehmen erhält die Auszeichnung für die Konzeption einer neuen, komplett auf Energieeffizienz ausgerichteten Kunststoffteile-Produktion und der Kooperation beim Freeformer. mehr...

25.März 2014 - News

Thumbnail für Post 8877

News

Arburg baut neue Niederlassung in den USA

Der Spritzgießmaschinenbauer und Automationstechnik-Hersteller Arburg, Loßburg, hat mit dem traditionellen Spatenstich den Baubeginn für seine neue US-Firmenzentrale in Rocky Hill, Connecticut, eingeläutet. Die künftige US-Zentrale liegt nur 6 Meilen vom derzeitigen Stammsitz in Newington entfernt. mehr...

20.November 2013 - News

Thumbnail für Post 6775

News

Arburg: Thema Produktionseffizienz war Volltreffer auf der Fakuma

Besonders groß war das Interesse an den Neuheiten im Maschinen- und Verfahrenssektor, die eine effizientere Fertigung von Spritzgießteilen zeigten, meldet der Spritzgießmaschinenbauer Arburg, Loßburg, im Nachgang zur Messe Fakuma in Friedrichshafen. mehr...

16.November 2012 - News

Thumbnail für Post 5567

Servoelektrisch effizient

Effizientes Spritzgießen – DKT 2012

Unter diesem Leitsatz präsentiert Arburg auf der DKT 2012 einen elektrischen Allrounder, der mit dem neuen servoelektrisch angetriebenen Doppelschnecken-Injester arbeitet und über ein spezielles Silikon-Ausstattungspaket mit neu konzipiertem Zylindermodul für Einkomponenten-Silikon verfügt. Das Resultat: Die wirtschaftliche Kombination aus einfacher, sicherer Materialverarbeitung mit kurzen Rüst- und Stillstandzeiten. mehr...

14.Juni 2012 - Fachartikel

Thumbnail für Post 5068

News

Continental gewann den Energieeffizienz-Award von Arburg

Der Spritzgießmaschinenbauer Arburg, Loßburg, hat den Automobilzulieferer Continental Mitte März mit dem Energieeffizienz-Award 2012 ausgezeichnet. Der jährlich vergebene Preis zeichnet Unternehmen aus, die sich umfassend und global mit dem Thema Energieeffizienz beschäftigen. mehr...

23.März 2012 - News

Loader-Icon