autonomes Fahren

bosch-automated-driving

Umsatz bleibt auf Rekordniveau

Bosch setzt auf Elektromobilität, KI und autonomes Fahren

Die Bosch-Gruppe erwirtschaftete 2018 nach vorläufigen Zahlen einen operativen Umsatz von etwa 78 Mrd. EUR und liegt somit trotz schwierigem konjunkturellen Umfeld weiterhin auf dem Rekordniveau des Vorjahres. Im vergangenen Geschäftsjahr liegt das operative Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) bei rund 5 Mio. EUR mit einer Rendite von etwa 7 Prozent vom Umsatz. Das […] mehr...

1.Februar 2019 - News

Die elektrische Antriebstechnik erfordert nicht nur belastbare und leichtere Werkstoffe, sondern stellt auch weitere hohe Anforderungen wie beispielsweise eine hohe thermische Belastbarkeit.  Bild: Jakub Jirsák – fotolia.com

Ein Werkstoff für das Auto der Zukunft

Silikon begleitet die Elektrifizierung

Elektromobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren – das Auto ist gerade dabei, sich neu zu erfinden. Viele Werkstoffe, die bisher im Auto eingesetzt wurden, stoßen an ihre Grenzen und die Industrie setzt verstärkt auf Silikone. Die Bandbreite möglicher Anwendungen reicht inzwischen von Vergussmassen zur Abdichtung von Stecksystemen, Dichtstoffe für Brennstoffzellen, Beschichtungen für Elektromotoren, Flüssig-Silikonkautschuke für LEDs und Lichtleitsysteme bis zu Thermoölen für die Batteriekühlung. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Loader-Icon