Einfärbung

Durch individuelle Anpassung von Färbemitteln lassen sich PCR-Materialien in vielen attraktiven Farbtönen einfärben. (Bildquelle: Finke)

Masterbatch für PCR

Möglichkeiten der PCR-Einfärbung

Die Einfärbung von PCR-Polyolefinen stellt eine große Herausforderung dar. Nicht alles, was sich mit Neumaterial realisieren lässt, ist auch auf gleiche Weise mit PCR-Material umsetz-bar. Grund dafür ist vor allem die Eigenfärbung des Materials. Durch individuelle Anpassung von Färbemitteln lässt es sich dennoch in vielen attraktiven Farbtönen einfärben. Finke, Wuppertal, macht nun am Beispiel eines Polyolefins erfahrbar, was sich bei der Einfärbung von PCR-Material mit Masterbatchen erreichen lässt. mehr...

12.Januar 2021 - Produktbericht

Das Angebot richtet sich an Händler und Hersteller von Epoxidharzen, die entweder voreingefärbte Systeme anbieten oder Flüssigfarben als Farbkomponente separat an den Endkunden liefern. (Bildquelle: Rowasol)

Resinate

Neue Flüssigfarben zur Einfärbung von Epoxidharzmassen

Epoxidharz ist ein durch Polyaddition gewonnener duroplastischer, also nach Aushärtung nicht mehr verformbarer Kunststoff. Er besteht aus mindestens zwei Komponenten, dem Harz und dem Härter, die erst kurz vor der Verarbeitung in einem definierten Verhältnis gemischt werden. Anschließend wird das Reaktionsharzgemisch appliziert und härtet aus. Gerade im privaten Modell- und Möbelbau erfreuen sich die sogenannten Kunstharze immer größerer Beliebtheit. mehr...

30.Oktober 2020 - Produktbericht

Loader-Icon