EPDM-kautschuk

Kautschuk

EPDM auf Basis von Zuckerrohr verbessert den Kohlendioxid-Fußabdruck bei Dichtungen

Lanxess, Köln, liefert den biobasierten EPDM-Kautschuk Keltan Eco jetzt an Freudenberg Sealing Technologies, das seit kurzem Gummidichtungen auf Basis des Kautschuks produziert. Der Ethylene-Propylen-Dien-Monomer-Kautschuk enthält bis zu 70 Prozent Ethylen, das aus Zuckerrohr gewonnen wird. Daher weist das Compund eine deutlich bessere Kohlendioxid-Bilanz auf als Polymere auf Erdölbasis. mehr...

25.Juni 2015 - Produktbericht

Thumbnail für Post 8036

News

Lanxess: EPDM-Produktion in Geleen auf ACE-Technologie umgestellt

Lanxess, Leverkusen, hat seine größte Produktionslinie für die Herstellung seiner EPDM-Kautschuke der Marke Keltan am niederländischen Standort Sittard, Geleen, auf seine ACE-Technologie umgestellt. Damit kann das Unternehmen eine hochwertige und große Typenvielfalt herstellen und dabei noch kostensparender produzieren als zuvor. mehr...

3.Juli 2013 - News

Thumbnail für Post 4459

Chemie-Bausteine aus nachwachsenden Rohstoffen

Kautschuk aus Zuckerrohr und Mais

Ethylen, Propylen oder Isobuten werden üblicherweise aus Erdöl hergestellt und gehören zu den Grundbausteinen der Chemie-Industrie. Die Kapazität des Rohstoffs Erdöl ist jedoch begrenzt. Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind daher wichtige Aspekte bei der Entwicklung neuer Werkstoffe und Produkte. Lanxess sucht aus diesen Gründen nach alternativen Quellen für Kautschuk und stellte auf dem Rubber Day 2011 EPDM und Butylkautschuk auf Basis nachwachsender Rohstoffe vor. mehr...

6.Dezember 2011 - Fachartikel

Loader-Icon