Flüssigsilikon LSR-Formteile

Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics B. V., erklärt dass aufgrund der niedrigen Viskosität und der hohen Forminnendrücke die Werkzeuge mit sehr geringen Toleranzen gefertigt werden müssen.(Bildquelle: Harald Wollstadt)

Zweikomponenten-Flüssigsilikone mit Kaltkanaltechnik optimal verarbeiten

LSR-Verarbeitung fest im Griff

Additionsvernetzende Flüssigsilikonkautschuke (LSR) wurden Ende der 1970er-Jahre von Dow Corning entwickelt und werden aufgrund ihrer guten Werkstoff- und Verarbeitungseigenschaften in immer mehr Industriebereichen eingesetzt. Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics, der den Markt von Beginn an begleitet hat, weiß: „Die LSR-Verarbeitung ist längst kein Nischenmarkt mehr, denn es kommen zunehmend neue Anwendungsgebiete dazu.“ mehr...

4.Januar 2021 - Fachartikel

Thumbnail für Post 5302

News

TSS Silcotech verdreifacht Fertigungskapazität im Reinraum

Trelleborg Sealing Solutions Silcotech (TSS Silcotech) in Stein am Rhein investiert 10 Mio. Schweizer Franken in die Erweiterung der Spritzgießfertigung mit Flüssigsilikon im Reinraum zur Herstellung von Life Science-Produkten. Die Fertigungskapazität von Reinraumprodukten wird dadurch verdreifacht. mehr...

27.April 2012 - News

Loader-Icon