Kautschuk

Der Reifen Conti Green Concept besteht zu mehr als der Hälfte aus nachwachsenden oder recycelten Materialien. (Bild: Continental)

Kooperation von Continental und Security Matters

Naturkautschuk mit Markern rückverfolgen

Continental und Security Matters (SMX) arbeiten gemeinsam an einem Entwicklungsprojekt für mehr Transparenz und Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Reifen und technischen Gummiprodukten. SMX ist ein Unternehmen, das sich auf die Digitalisierung von physischen Objekten in der Blockchain konzentriert. mehr...

20.September 2021 - News

RMS_logo

Veranstaltung

Rubber & Mobility Summit: jetzt noch Early-Bird-Ticket sichern!

Gute Argumente, sich für den Rubber & Mobility Summit am 16. September anzumelden, gibt es viele – und die haben kein Verfallsdatum. Im Gegenteil zu unserem attraktiven Early-Bird-Preis für die Tickets. Denn dieser gilt nur noch bis zum 15. August. mehr...

10.August 2021 - News

Dr. Christoph Sokolowski, Leiter des Hauptstadtbüros des WDK

Rubber & Mobility Summit 2021

3 Fragen an… Dr. Christoph Sokolowski, wdk

Am 16. September 2021 ist es soweit, dann findet das 2. Rubber & Mobility Summit statt. Damit Sie wissen, was und wen Sie in diesem Jahr erwarten dürfen, stellen wir Ihnen in den kommenden Wochen in loser Folge einige unserer Vortragenden vor. Heute: Dr. Christoph Sokolowski, Leiter des Hauptstadtbüros des WDK. mehr...

9.August 2021 - News

Trinseo hat erste Styrol-Mengen zur Herstellung von Styrol-Butadien-Kautschuk und Polystyrol von der BASF bezogen, die sich von erneuerbaren oder recyclierten Rohstoffen ableiten. BASF stellt beide Styrol-Typen auf Basis eines Massenbilanzansatzes am Verbundstandort in Ludwigshafen her. Bild: BASF

PS und SSBR aus Kreislauf-Styrol

BASF liefert Styrol aus erneuerbaren oder rezyklierten Rohstoffen an Trinseo

Trinseo und BASF wollen die Zusammenarbeit für Styrol auf Basis von recycelten und nachwachsenden Rohstoffen ausbauen. Über die biomassen-bilanzierten Rohstoffe soll der Treibhausgasausstoß deutlich reduziert werden. Außerdem werden Kunststoffabfälle über chemisches Recycling in den Produktionskreislauf zurückgeführt. Aus dem Styrol mit unveränderten Eigenschaften produziert Trinseo Lösungs-Styrol-Butadien-Kautschuk (S-SBR) für Reifen und Polystyrol (PS) für Verpackungen von Lebensmitteln und Haushaltsgeräten. mehr...

29.März 2021 - News

Das Arlanxeo Handbook of synthetic Rubber umfasst über 400 Seiten Kautschuk-K now-how. (Bild: Arlanxeo)

Arlanxeo Handbook of Synthetic Rubber

Arlanxeo präsentiert Fachbuch Kautschukchemie und -technologie

Der Synthesekautschukhersteller Arlanxeo hat sein umfassendes Arlanxeo Handbook of Synthetic Rubber vorgestellt. Das wegweisende Handbuch stellt in 17 Kapiteln die wichtigsten Aspekte der Kautschukchemie und -technologie vor. Mehr als 50 Mitwirkende haben auf insgesamt 411 Seiten umfassendes Know-how zusammengetragen und geben einen Ausblick in die Zukunft des Synthesekautschuks. Das Buch kann auf Anfrage bei Arlanxeo von interessierten Lesern, Experten und Studenten bezogen werden. mehr...

1.März 2021 - News

WDK-Bericht zur Kautschukindustrie 2015 (Bildquelle: longquattro -  fotolia.com)

wdk rechnet mit Erholung im 3. Quartal 2021

Kautschukindustrie verzeichnet 2020 erhebliche Umsatzeinbußen

Die Folgen der Pandemie im Jahr 2020 sind auch an der Kautschukindustrie nicht spurlos vorüber gegangen. Umsatzeinbußen von über 14 Prozent gibt der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) in seinem Jahresbericht 2020/2021 für die Branche bekannt. Hauptursache der erheblichen Verluste ist die enge Verzahnung der Kautschuk- mit der Automobilindustrie. Lichtblicke erlauben die Zahlen der Hersteller von Kautschukprodukten, die im Bausektor oder in der Medizintechnik eingesetzt werden. Für 2021 rechnet der wdk mit einer Erholung im 3. Quartal. Dennoch zeigt der Trend, dass seit 2018 im Inland kein Wachstum der Kautschukindustrie mehr zu verzeichnen ist. mehr...

1.März 2021 - News

Zum 1. März 2021 übernimmt Dr. Darijo Mijolović die Geschäftsführung der Gummiwerk Kraiburg in Waldkraiburg, (Bild: Kraiburg)

Generationswechsel in der Geschäftsführung

Dr. Darijo Mijolović wird neuer Geschäftsführer bei Gummiwerk Kraiburg

Dr. Darijo Mijolović übernimmt zum 1. März 2021 die Geschäftsführung von Gummiwerk Kraiburg, Waldkraiburg sowie der Töchterunternehmen in Bulgarien und Russland. Er tritt die Nachfolge von Helmut Esefeld an, der das Unternehmen entscheidend mitgeprägt und seit 2006 erfolgreich geführt hat. Esefeld verabschiedet sich nun in den Ruhestand. mehr...

19.Februar 2021 - News

Prof. Andreas Limper ist neuer Geschäftsführer der DKG. (Bild: DKG)

Deutsche Kautschuk-Gesellschaft

Prof. Andreas Limper ist neuer Geschäftsführer der DKG

Prof. Andreas Limper hat zum 1. Januar 2021 die Geschäftsführung der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft (DKG) übernommen. Er folgt in dieser Position auf Boris Engelhardt, der sich zukünftig auf seine Aufgaben als Hauptgeschäftsführer des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk) konzentriert. mehr...

27.Januar 2021 - News

Jetzt Anmelden zum KGK-Rubberpoint Contenletter und keine Meldung mehr verpassen.

Jetzt registrieren für 2021

KGK-Rubberpoint Contentletter geht an den Start

Der KGK-Rubberpoint Contentletter liefert ab Februar 2021 aktuelle Infos aus der Kautschukbranche. Das Fachportal der Kautschukindustrie bietet nun einen E-Mail-Service an, der die Neuigkeiten und Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach liefert. Im digitalen Contentletter lesen Sie die Zusammenfassung aktueller Fachaufsätze aus Wissenschaft und Praxis, innovative Produkte und News der Kautschuk- und Kunststoffbranche. Keinen Tipp für die Praxis der Kautschukverarbeitung und kein brandneues Ergebnis der Kunststoff- und Kautschukforschung mehr verpassen und jetzt zum Contentletter anmelden. mehr...

10.Dezember 2020 - News

Experimentell bestimmter Wandgleiteffekt (Bildquelle: Göttfert, Kerschbaumer et.al., IRC 2009)

Kautschukspritzgießen

Gezieltes Auslegen im Kautschukspritzgießen

Das Institut für Kunststofftechnik der Universität Stuttgart forscht gemeinsam mit dem Fraunhofer LBF, Darsmtadt, an der Entwicklung einer neuartigen, thermisch und rheologisch optimierten Prozessführung im Kautschukspritzgießen. Das Ziel des Projekts ist es, die Zykluszeiten beim Kautschukspritzgießen unter Einsatz eines Kaltkanals mit Hilfe eines neuartigen Ansatzes signifikant zu reduzieren. mehr...

25.November 2020 - Produktbericht

Die zertifizierten Fußbodenbeläge aus Kautschuk unterstützen eine nachhaltige Bausweise. Bildquelle: Nora Systems

Auszeichnung in Silber für den Beitrag zur Kreislaufwirtschaft

Cradle to Cradle-Zertifikat für Kautschukböden

Das Cradle-to-Cradle-Zertifikat wird vom Cradle to Cradle Products Innovation Institute in San Francisco, USA, vergeben. Es beurteilt die Sicherheit eines Produkts für Mensch und Umwelt sowie das Design für künftige Lebenszyklen. Ein Hersteller von Fußböden-Belägen aus Kautschuk hat seine Bahnenware dieser Prüfung unterzogen und die Auszeichnung in Silber erhalten. mehr...

17.August 2020 - Fachartikel

Wie eine Staffelübergabe wird der „Rohstoff Kautschuk“ als Recyclingware in Form von Granulat oder Gummimehl zu einem neuen Zielprodukt verarbeitet – zum Beispiel in einer Tartanbahn. ildquelle: Volker Wierzba – Adobe-Stock.com

Kreislaufwirtschaft in der Kautschukindustrie funktioniert

Von Energie zu Energie

In der Broschüre „Moving in Circles“ werden das nationale Kreislaufwirtschaftssystem für Kautschuk und Elastomere anschaulich dargestellt und die entsprechenden Stoffströme quantifiziert. Das Leitmotiv des Kreislaufwirtschaftskonzepts lautet „von Energie zu Energie“. Zudem hat der Wirtschaftsverband der Kautschukindustrie eine Initiative gegründet, die ein Label für nachhaltige Kautschuk-Produkte vergibt. mehr...

11.August 2020 - Fachartikel

Personalie

Semperit bestellt Gabriele Schallegger zum Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der Semperit Holding, Wien, hat Gabriele Schallegger per 12.10.2020 zum Finanzvorstand/CFO bestellt. Ihre Funktionsperiode läuft bis zum 31.10.2023. mehr...

4.Juni 2020 - News

Fig. 6: Tensile strength values of NR vulcanizates before and after ageing at 70°C.

Peroxid-vernetzte Vulkanisate

Thermisch-Oxidatives Verhalten von mit Peroxid vernetztem Naturkautschuk

Es wurde das thermisch oxidative Verhalten von Naturkautschuk untersucht, der mit vier verschiedenen Peroxiden vernetzt wurde. Bei den Peroxiden handelt es sich um 2,5-Dimethyl-2,5-bis(tert-butylperoxy)hexan (DHBP), 1,1‘-Di(tert-butylperoxy)-3,3,5-trimethylcyclohexane (TMCH), 1,3 1,4-Bis(tert-butylperoxyisopropylalkohol)benzol (DIPP) und Dicumylperoxid (DCP). mehr...

15.April 2020 - Neues aus der Forschung

Biesterfeld vertreibt ab April 2020 das Produkt Sidistar. (Bildquelle: Elkem)

Siliciumdioxid

Biesterfeld vertreibt Produktreihe Sidistar von Elkem

Biesterfeld Performance Rubber übernimmt den Vertrieb der multifunktional einsetzbaren Produkte unter dem Markennamen Sidistar für den deutschen Kautschukmarkt. Die Vertriebsvereinbarung gilt ab dem 1. April 2020. mehr...

19.März 2020 - News

Loader-Icon