LSR

Aufgrund der Silikonlippe bietet die neue Maske sicheren Atemschutz und Tragekomfort. Die Filter lassen sich in das langlebige Gehäuse einfach einklipsen. Bilder: alle Engel

Für Infektions- und Arbeitsschutz

Mehrkomponentenmaske aus LSR und PC

Mit vereinten Kräften leisten die Unternehmen der Kunststoffindustrie wichtige Beiträge zum Bekämpfen der Corona-Pandemie. Einer dieser Beiträge kommt aus Fischlham in Oberösterreich, der Heimat von ACH Solution. Der auf Silikon- und Mehrkomponentenprozesse spezialisierte Werkzeugbauer und Systemanabieter hat eine Produktionslinie für ein eigenes Atemschutzprodukt aufgebaut. mehr...

5.Oktober 2021 - Fachartikel

Steffen Rapp erläutert das Funktionsprinzip einer Mini-Inject mit der Materialzufuhr über eine Kartusche. (Bild: Redaktion)

Mehrkomponententechnik im Familienwerkzeug

LSR von oben injizieren

Das Verarbeiten von Flüssigsilikon (LSR) in Mehrkomponentenbauteilen wird immer häufiger eingesetzt. Für das Herstellen von 2K-Formteilen auf einer 1K-Maschine hat ein Werkzeugbauer eine spezielle Injektionstechnik entwickelt. Das Kombinieren dieser Technologie mit Familienwerkzeugen eröffnet dem silikonverarbeitenden Schwesterunternehmen eine flexible Teileproduktion. mehr...

6.Juli 2021 - Fachartikel

Kraus Maffei_Zahnstocher_LSR(1)

CXL 160 Silcoset

Adaptive Zweikomponententechnik mit Silikon

Das schwedische Familienunternehmen Tepe stellt den Zahnstocher Easypick als Zweikomponententeil aus Silikon und Thermoplast mit einer CXL 160 Silcoset von Krauss Maffei, München, her. Für oralhygienische Anwendungen stellt LSR (Liquid Silicone Rubber) das ideale Material dar, denn es ist flexibel, biokompatibel, frei von Weichmachern und robust. Zudem lassen sich damit feinste Strukturen abbilden, damit man auch eng stehende Zähne an allen vier Seiten säubern kann. mehr...

1.Juni 2021 - Produktbericht

Die LSR-Bauteile messen 1,7 mm in der Länge und 0,9 mm im Durchmesser und haben ein Gewicht von gerade einmal 0,0013 Gramm. (Bildquelle: Engel)

LSR-Mikrospritzaggregat

Hohe Präzision für kleinste Schussgewichte

Mit dem neuen LSR-Mikrospritzaggregat erweitert Engel, Schwertberg, Österreich, den Einsatzbereich seiner Spritzgießmaschinen für noch kleinere Schussgewichte. Das Aggregat, das gemeinsam mit Ach Solution, Fischlham, Österreich,) entwickelt wurde, ermöglicht die Produktion von Präzisionsbauteilen aus Flüssigsilikon mit Schussgewichten von deutlich unter 0,1 Gramm. mehr...

5.Oktober 2020 - Produktbericht

Nacharbeitsfreie Produkte aus Flüssigsilikon erfordern sehr präzise arbeitende Maschinen. Hier erweist sich die Kontrolle des Druckverlaufs über der Schneckenposition  als qualitätsrelevanter Prozessparameter. Bildquelle: alle Engel

LSR in modernen Mobilitätsanwendungen

Silikon gehört zu den Gewinnern

Bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen denkt man zunächst an die Antriebstechnologie. Mindestens ebenso so groß ist der Fortschritt, der mit der Sensorik und Digitalisierung der Fahrzeuge einhergeht. Dazu bedarf es einer Vielzahl von Dichtungen und Schutzverkleidungen für die elektronischen Komponenten. Flüssigsilikon kann für diese Aufgabe seine Vorteile ausspielen und wird als einer der Gewinner-Werkstoffe aus dem Rennen neuer Produkte für die Mobilität hervorgehen. mehr...

22.Juni 2020 - Fachartikel

Das Unternehmen öffnet virtuell seine Forschungseinrichtungen und Produktionsstätten. Eine Moderatorin führt Interessierte durch die Virtual Tour. (Bildquelle: Trelleborg)

Virtual Tour

Virtueller Rundgang erweitert

Trelleborg Sealing Solutions, Hersteller von Dichtungslösungen aus Stuttgart, hat seine Virtual Tour um neue Elemente ergänzt. So führt der virtuelle Zugang des Unternehmens jetzt auch in die LSR-Teile-Fertigung im schweizerischen Stein. mehr...

11.Mai 2020 - Produktbericht

Premiere für den Zwei-Komponenten-AMM-Prozess. An die Teile aus amorphem Metall wird eine Silikon-Dichtung direkt angespritzt. (Bildquelle: Engel)

Victory AMM

Amorphe Metalle erstmalig im Polymerverbund

Amorphe Metalle sind aufgrund ihrer ungeordneten, nicht kristallinen Struktur extrem hart und zugleich hochelastisch. Sie besitzen ein sehr gutes Rückstellverhalten, sind korrosionsbeständig und gemäß ISO 10993-5 biokompatibel. Mit dieser Kombination von Eigenschaften sind die Legierungen Stahl, Titan und vielen anderen Werkstoffen überlegen. Für die Verarbeitung amorpher Metalle der Produktreihe Amloy von Heraeus hat Engel, Schwertberg, Österreich, auf Basis seiner hydraulischen und holmlosen Baureihe Victory eine neue Spritzgießmaschine entwickelt. mehr...

22.Oktober 2019 - Produktbericht

Spritzgießmaschine speziell für den medizintechnischen und pharmazeutischen Markt (Bildquelle: Fanuc)

Roboshot, Robonano

Spritzgießmaschine mit größerer Standard-Spritzeinheit und vieles mehr

Fanuc, Echternach, Luxemburg, führt jetzt eine Spritzgießmaschine speziell für den medizintechnischen und pharmazeutischen Markt ein: Das Roboshot α-S150iA Medical Package. Neben geringem Energieverbrauch, Stabilität, Wiederholgenauigkeit und Prozesssicherheit, weist die Maschine die Reinraumzulassung Klasse 7 auf. mehr...

8.Oktober 2019 - Produktbericht

Die Spritzgießanlage ist für die Verarbeitung von LSR konzipiert. Im Werk der Firma REP in Frankreich sind Erstversuche für Brennstoffzellenprojekte möglich. Bildquelle: REP International

Auf Effizienz getrimmt

Ein umfassendes Angebot

Auf der K 2019 bietet REP international die Gelegenheit, die Gummispritzgießmaschinen Performance oder Lean, sowie die Spritzgieß- oder Kompressionspressen und das Software-Paket 4.0 ganz aus der Nähe zu betrachten. Das internationale Verkaufs- und Kundendienstnetz sowie der taiwanesische Partner Tung Yu, Hersteller von Kompressionspressen, stellen sich vor. mehr...

7.Oktober 2019 - Fachartikel

Das Werkzeug und die Automatisierung der Anwendung. (Bildquelle: Rico)

Mikrospritzguss

Abdeckkappe für Mikroschalter

In Zusammenarbeit mit Maschinenhersteller Arburg entwickelte Rico, Thalheim, Österreich, die Produktion einer Abdeckkappe für einen Mikroschalter, der im Medizinbereich seine Anwendung findet. Produziert wird auf der vollelektrischen Spritzgussmaschine Allrounder 270 A mit einer Schließkraft von 350 kN. Die Maschine ist mit einer Mikrospritzeinheit der Größe 5 und einem 8-Kavitäten-Werkzeug des Thalheimer Unternehmens ausgestattet. mehr...

23.September 2019 - Produktbericht

Medical LSR Ventil Bildquelle: Wittmann Battenfeld

LSR-Spitzguss

Innovationen werden groß geschrieben

Ein Schwerpunkt von Wittmann Battenfeld auf der K 2019 wird der Silikonspritzguss sein. mehr...

17.September 2019 - Produktbericht

Das Bild zeigt die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf einem interaktiven 3D Modell, hier bei 74 Prozent gefüllt. (Bildquelle: Sigma)

Sigmainteract

Virtuelle DoE entwicklungsbegleitend einsetzen

Um die maximale Effektivität in einem Projekt zu erreichen, dürfen Daten nicht nur für einzelne Abteilungen erhoben werden, sondern müssen für alle Projektbeteiligten aufbereitet und zugänglich sein. Dazu präsentiert Sigma, Aachen, den neuen Sigmainteract. Damit können Sigmasoft- Ergebnisse jetzt interaktiv und in 3D schnell und einfach abteilungs- und firmenübergreifend geteilt werden. mehr...

10.September 2019 - Produktbericht

Für das Mikrospritzguss-Ventil wurden der Herstellungsprozess und die Automation neu definiert. (Bildquelle: Arburg)

Mikrospritzguss

Fertigungszelle für Duckbill-Ventil aus Flüssigsilikon

Speziell für den Medizinbereich produziert Rico, Thalheim, Österreich, zahlreiche Mikrospritzgussteile in Serie, sowohl aus LSR als auch in der Mehrkomponententechnologie. Auf der Fakuma stellte das Unternehmen eine neue Anwendung, ein Duckbill-Ventil aus Flüssigsilikon, vor. In Zusammenarbeit mit Arburg, Loßburg, wurde die Produktion des Ventils entwickelt.  mehr...

17.Januar 2019 - Produktbericht

Eine Fließweglänge von 135 mm und überwiegende Wandstärken von 1 mm bei einem Schussgewicht von rund 85 g machen den Topflappen zu einem komplexen Bauteil. Bildquelle: Momentive

Mit virtueller Optimierung zum richtigen Heizkonzept

Topflappen richtig temperiert

Gerade bei komplexen Bauteilen besteht die Gefahr, dass der Start der Produktion durch benötigte Änderungsschleifen des Werkzeugs nach hinten verschoben wird. Mit Hilfe moderner Simulationsansätze lassen sich Werkzeuge und Prozesse komplett am Computer auslegen, wodurch teure Nacharbeiten am realen Werkzeug entfallen. Im Falle eines komplexen LSR-Bauteils wurde das Heizkonzept so optimiert, dass das Werkzeug ab dem ersten Einsatz auf der Maschine gute Bauteile produzierte. mehr...

12.Dezember 2018 - Fachartikel

Das Handling der Linsen übernimmt ein Linearroboter. Alle 50 Sekunden legt er zwei einbaufertige Linsen ab. Bildquelle: alle Engel, ACH Solution

LED-Linsen aus LSR wirtschaftlich produzieren

Flüssigsilikon anspruchsvoll und effizient verarbeiten

Neben der sehr effizienten Verarbeitung im vollautomatisierten und nacharbeitsfreien Spritzgießprozess, sind es die spezifischen Materialeigenschaften, die Flüssigsilikon in den Fokus der Produktentwickler von Lichtsystemen rücken. Die Großserie erfordert es, dass sich die innovativen Technologien kosteneffizient umsetzen lassen. Als Linsenwerkstoff gewinnt LSR deshalb weiter stark an Bedeutung. mehr...

5.November 2018 - Fachartikel

Loader-Icon