Schäumen

Chemische Treibmittel-Masterbatches reduzieren den Kunststoffanteil in Verpackungen. (Bildquelle: Clariant)

Hydrocerol

Diese Masterbatches reduzieren den Kunststoffanteil in Verpackungen um 10 Prozent

Hydrocerlo-CFA-Masterbatches spielen eine entscheidende Rolle in der Initiative, mit der Clariant, Mutenz, Schweiz, die Bestrebungen von Verpackungsherstellern zur Entwicklung nachhaltigerer Behälter unterstützt. Die chemischen Treibmittel werden dem Kunststoff bei der Verarbeitung hinzugefügt. mehr...

17.Oktober 2019 - Produktbericht

Auf dem Messestand werden live Flaschenöffner geschäumt. (Bildquelle: Kunststoff-Institut Lüdenscheid).

Somos Perfoamer

Fakuma 2018: Fertigungslösung für neues physikalisches Schäumverfahren spart bis zu 60 Prozent Material ein

Protec Polymer Processing, Bensheim, stellt auf der diesjährigen Fakuma erstmals die Fertigungslösung Somos Perfoamer vor. Damit kann in industriellem Maßstab das 2017 vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid und von Linde vorgestellte neue Verfahren Plastinim Foam Injection Moulding zum physikalischen Schäumen von Kunststoffteilen genutzt werden. Die Neuheit umfasst alle Komponenten, um Kunststoffgranulat zu trocknen und zu temperieren, unter Druck mit CO2 anzureichern und anschließend einer beliebigen Spritzgießmaschine zuzuführen. mehr...

1.Oktober 2018 - News

Dosiersystem für Dünnwandverpackungen (Bildquelle: Texel)

Mucell P

Fakuma 2018: Dosiersystem für Dünnwandverpackungen sorgt für hohes Einsparpotenzial

Geschäumte Kunststoffteile sorgen nicht nur in technischen Anwendungen für viele Vorteile, auch im Verpackungsbereich liegt ein hohes Einsparpotenzial. Vorrangig ist nicht die Gewichtseinsparung durch das Schäumen und die damit verbundene Dichtereduzierung, die bei Verpackungsprodukten im Bereich von drei bis sechs Prozent liegt. mehr...

3.September 2018 - Produktbericht

Die Partikelschäumanlage lässt sich bei Bedarf mit einer Thermo-Foamer-Ausrüstung für das dampfarme Partikelschäumen umstellen. (Bildquelle: T. Michel Formenbau)

Partikelschaum-Technikum

Neues Partikelschaum-Technikum

Seit kurzem steht den Kunden der T. Michel Formenbau, Lautert, ein in dieser Form bislang einmaliges Technikum für Material- und Verfahrensentwicklungen sowie Versuche mit verschiedensten Partikelschäumen zur Verfügung. Ausgestattet ist das Technikum aktuell mit einer speziell modifizierten Partikelschäumanlage von Kurtz Ersa, Kreuzwertheim, die sich bei Bedarf mit einer Thermo-Foamer-Ausrüstung für das dampfarme Partikelschäumen umstellen lässt. mehr...

19.März 2018 - Produktbericht

Die Vorbereitung und Zuführung des mit CO2 angereicherten Granulats erfolgt vollautomatisch über eine integrierte Peripherielösung. (Bildquelle: Protec)

Somos

Integriertes Peripheriesystem als Industrielösung für neues physikalisches Schäumverfahren

Protec Polymer Processing, Bensheim, entwickelt momentan ein Peripheriesystem, mit dem sich ein neues Verfahren zum physikalischen Schäumen von Polymeren problemlos in vorhandene Spritzgussanlagen integrieren lässt. Bei diesem Prozess wird ein getrocknetes Granulat in einem Druckbehälter mit CO2 angereichert und anschließend der Spritzgießmaschine zugeführt. mehr...

21.Februar 2018 - Produktbericht

Produktion & Automation

Seminar Thermoplast-Schaumspritzgießen – Einführung in die Grundlagen und Fertigungstechnik

Stetig steigende Anforderungen an Kunststoffbauteile, hoher Kostendruck und die ressourceneffiziente Fertigung stellen Kunststoffverarbeiter vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund stellt das Schäumen von Kunststoffen eine entscheidende Schlüsseltechnologie dar. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse und Anwendungsfelder des Thermoplast-Schaumspritzgießens. Dazu zählen insbesondere Kenntnisse über geeignete Kunststoffe, Treibmittel, Maschinentechniken und Prozessbedingungen sowie optimal aufeinander abgestimmte Verfahrensschritte. […] mehr...

4.April 2017 - News

PUR-Verarbeitung

Beeindruckende Musterteile aus zukunftsweisenden Polyurethan-Anwendungsfeldern

Für Hennecke, Sankt Augustin,  ist die diesjährige Kunststoffmesse der ideale Rahmen, um 70 Jahre „Fascination PUR“ zu feiern. Polyurethan ist. Es werden wieder viele Musterteile aus zukunftsweisenden Polyurethan-Anwendungsfeldern gezeigt. Darunter Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der faserverstärkten Strukturbauteile, die mittels des High-Pressure-RTM-Verfahrens realisiert werden. Mit seinen HP-RTM-Produktionslinien stellt das Unternehmen Anwendern die passende Maschinen- und Anlagentechnik zur Verfügung, um hochwertige Faserverbundteile aufgrund kurzer Zykluszeiten in  Großserie herstellen zu können. mehr...

13.Oktober 2016 - Produktbericht

K 2016

K 2016: Von der Idee zur idealen Lösung

Wo Ideen zu idealen Lösungen werden, dass ist das Credo von BASF auf der K in Düsseldorf. Allein 10 neue Neuigkeiten präsentierte das Unternehmen im Vorfeld der Messe. Das Portfolio des Chemieunternehmen ist in die Segmente Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. 2015 erzielte man weltweit einen Umsatz von mehr als 70 Mrd. EUR. mehr...

8.Juli 2016 - News

Thumbnail für Post 8914

Varysoft-Verfahren

Spritzgießen, Vakuumformen und Schäumen in einem Werkzeug

Georg Kaufmann Formenbau, Busslingen, Schweiz, hat das Varysoft-Verfahren zum Herstellen von Softtouch-Teilen so weiterentwickelt, dass deren Oberfläche angenehmer, weicher und griffiger ist. mehr...

20.Dezember 2013 - Produktbericht

Schaum-Spritzgießen

Schäumen von Elastomeren mit physikalischen Treibmitteln

In der Elastomerverarbeitung gewinnen Spritzgießsonderverfahren zunehmend an Bedeutung. Das Schaumspritzgießen von Elastomeren mit physikalischen Treibfluiden bietet neben technologischen Vorteilen und der in weiten Bereichen einstellbaren mechanischen Formteileigenschaften vor allem einen großen wirtschaftlichen Anreiz. mehr...

10.Oktober 2011 - Neues aus der Forschung

Loader-Icon