unvernetzte Folie

Mit der unvernetzten Folien aus Kautschuk lassen sich Metall- und Faserverbund-Werk- stoffe verbinden, wie hier bei einer B-Säule  in einem Projekt mit  der Firma Topia. Bildquelle: Gummiwerk kraiburg

Verbindungsmaterial für hybride Karosseriebauteile

Hybride Werkstoffe für die Mobilität der Zukunft

Der weltweite Trend zu hybrid- und elektrobetriebenen Beförderungsmitteln erfordert neuartige Konzepte sowohl im Antrieb als auch in der Karosserie zukünftiger Fahrzeuge. Die dünne Folie aus unvernetztem Kautschuk, eignet sich durch seine vielfältigen Eigenschaften besonders gut für den Einsatz in hybriden Karosseriebauteilen. mehr...

10.Oktober 2019 - Fachartikel

Loader-Icon