Vernetzer

Sa_Ad riyajan_

Biopolymer-Kautschuk-Mischungen

Ein neuer Ansatz für das Verschneiden von Cassava Stärke mit maleinmodifiziertem-epoxidiertem Naturkautschuk-Latex

Das Ziel dieser Studie war es, Blends aus maleinsäuremodifiziertem epoxidierten Naturkautschuk (MENR), in Latex eingearbeitet, und Cassava-Stärke-Lösung (St) ohne dem Einsatz von Vernetzern herzustellen. Die chemische Struktur von MENR wurde durch FT-IR-Analysen bestätigt. Erhöht man den Anteil an St im Blend wird der Quellgrad gemäß der Vernetzung zwischen MENR uns St und durch das hydrophile […] mehr...

5.August 2016 - Neues aus der Forschung

Neue SSBR-Kautschuke für gesteigerte Performance

Umfassendes Spektrum der Kautschuktechnologie

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess und die neue BU Rheinchemie Additives präsentiert auf der Tire Technology Expo in Köln, Halle 11.1, Stand 512, eine Palette an Lösungen für die Reifenindustrie. Das Spektrum reicht von neuen Kautschukprodukten über Additive bis zu Verarbeitungshilfen für den Produktionsprozess. mehr...

10.Februar 2015 - Produktbericht

Lässt sich gut verteilen und einarbeiten

Aminischer Vernetzer Norcure HMDC-70

Mit Norcure HMDC-70 bringt NRC, Hamburg, einen aminischen Vernetzer für AEM und ACM / HT-ACM auf den Markt. Die Diamine werden insbesondere beim Vernetzen von acrylathaltigen Kautschuken verwendet. mehr...

12.Dezember 2012 - Produktbericht

Additive & Füllstoffe

Vulcuren Trial Product KA 9188 – A New Bifunctional Crosslinker for Diene Rubber

The performance of 1,6-bis(N,N‘-dibenzylthiocarbamoyldithio)-hexane has been investigated as a bifunctional crosslinker for truck tire compounds in comparison with conventional and semi-efficient vulcanizing systems. The different technological profiles of the vulcanizates obtained are discussed in terms of static and dynamic properties before and after aging. It was found that vulcanizates with 1,6-bis(N,N‘-dibenzylthiocarbamoyldithio)-hexane as the crosslinker have […] mehr...

28.April 2003 - Neues aus der Forschung

Kautschuke

Verbesserung der Hitzestabilität von Kautschukvulkanisaten1

Die Verbesserung der Hitzestabilität von schwefelvernetzten Kautschukvulkanisaten ist eine Herausforderung für den Compounder bei der Entwicklung neuer Gummiartikel. Immer höhere Temperaturen im Motorraum, der Wunsch nach längerer Lebensdauer unter verschiedensten Einsatzbedingungen oder die Verkürzung der Vulkanisationszeiten durch höhere Vulkanisationstemperaturen erfordern neuartige Lösungen. Zur Vermeidung der Reversion oder Verbesserung der Hitzestabilität sind deshalb in den letzten […] mehr...

28.April 2003 - Neues aus der Forschung

Loader-Icon