Werkzeugbau

Mit modernen Metall-3D-Druck-Verfahren können Bauteile gefertigt werden, deren Materialeigenschaften gegenüber klassisch zerspanten Erzeugnissen nahezu identisch sind. Als Beispiele dienen das Verdichterrad für einen Abgasturbolader (links), die Venturi-Düse (Mitte) sowie das topologieoptimierte Bauteil aus dem Leichtbau (rechts). (Bildquelle: BAM)

Metall-3D-Druck

Überzeugende Bauteil-Eigenschaften mit dem Metall-3D-Druckverfahren

Die On-Demand-Manufacturing-Platform Mipart von BAM, Weiden, hat den Metall-3D-Druck im Online-Konfigurator gelauncht. Zur Produktion der Bauteile kommen Markforged Metal X und Desktop Metal Studio System+ zum Einsatz. mehr...

12.März 2020 - Produktbericht

Parsyp

Neue Software schafft Planungssicherheit für die Produktion von Unikaten im Takt

Besonders im Werkzeugbau müssen Unternehmen für ihre Kunden oft Produkte mit sehr individuellen Anforderungen fertigen. Das erschwert eine serielle Produktion, verursacht lange Durchlauf- und Liegezeiten und macht die Auftragsplanung unsicher. mehr...

11.März 2020 - Produktbericht

Simulativer Vergleich der Deformation von Kernen aus Wolframcarbid (links) und aus 1.4034 (rechts) am Ende des Einspritzens. Unter konstanten Prozessbedingungen ist der Kern aus dem Material mit niedrigerem E-Modul am Ende des Füllens um das Dreifache verformt.  (Bildquelle: Sigma)

Sigmasoft Virtual Molding

Simulation der Kernverformung im Werkzeug hilft bei der Auswahl der Werkzeugmaterialien

Werkzeugbauer müssen täglich die Entscheidung treffen, welcher Stahl für welche Werkzeuggeometrie eingesetzt wird. Hier erleichtert Sigmasoft Virtual Molding von Sigma, Aachen, die Entscheidungsfindung. Die Software simuliert Werkzeugmaterialien unter Betrachtung ihrer thermischen sowie mechanischen Eigenschaften. mehr...

28.Januar 2020 - Produktbericht

Datum-Kennzeichnungsstempel mit Rastfunktion (Bildquelle: Knarr)

Normalien

Neue Produkte vom Kennzeichnungsstempel bis zum magnetischem Statusanzeiger

Knarr, Helmbrechts, hat viele Produkte für den Werkzeug- und Formenbau neu im Programm. Einen Beitrag zur optimierten Prozesssicherheit leistet die neue Variante des Datumsstempels. Ein ungewolltes Verstellen des Stelleinsatzes und somit das fehlerhafte Kennzeichnen von Spritzlingen wird durch eine Rastfunktion ausgeschlossen. Der Einsatz lässt sich also auch bei kritischem Spritzdruck präzise ausrichten. Zudem gewinnt die Darstellung des genauen Werkzeugzustands mehr und mehr an Bedeutung. mehr...

13.Januar 2020 - Produktbericht

Dem Tisch, welcher zum Be- und Entladen in den vorderen Bereich fährt, ist eine optimale Bestückung von drei Seiten gegeben. (Bildquelle: Auratronic)

AT-620

CNC-Bearbeitungszentrum in Tischausführung

Auratronic, Hameln, hat jetzt die dynamische Fünf-Achsen-Maschine AT-620 im Programm, mit der Bauteile von 550 mm Höhe komplett im 5-Achsbereich gefertigt werden können. Das CNC-Bearbeitungszentrum verfügt über eine Tischfläche von 2.000 mm x 4.000 mm, wobei Verfahrwege, Spannvorrichtungen und Sonderlösungen individuell angepasst werden können. Eine hohe Steifigkeit und Dynamik wird durch zwei unterschiedliche Systeme erreicht, die unabhängig voneinander arbeiten und auch unabhängig montiert sind. mehr...

10.Januar 2020 - Produktbericht

Die einfache Auswertung der erfassten Daten aus dem DatenloggerSystem erfolgt über Microsoft Excel. (Bildquelle: Hotset)

D-System

Mobile Analyse für Werkzeugbau und Produktion

Hotset, Lüdenscheid präsentierte auf der K-Messe erstmals seinen neuen Datenlogger D-System zur In-Situ-Erfassung der fluidtechnischen Prozesse in Temperierkreisläufen. Anwendern ermöglicht das handliche Messinstrument die ebenso schnelle wie einfache Überprüfung des wasserhydraulischen Geschehens im Formwerkzeug. Das System lässt sich zur Qualitätskontrolle der Heiz- und Kühlkreisläufe neuer und bestehender Werkzeuge nutzen, zur Prozessüberwachung in der Spritzgießmaschine oder als mobiles Service-Tool.  mehr...

17.Dezember 2019 - Produktbericht

Das Werkzeug und die Automatisierung der Anwendung. (Bildquelle: Rico)

Mikrospritzguss

Abdeckkappe für Mikroschalter

In Zusammenarbeit mit Maschinenhersteller Arburg entwickelte Rico, Thalheim, Österreich, die Produktion einer Abdeckkappe für einen Mikroschalter, der im Medizinbereich seine Anwendung findet. Produziert wird auf der vollelektrischen Spritzgussmaschine Allrounder 270 A mit einer Schließkraft von 350 kN. Die Maschine ist mit einer Mikrospritzeinheit der Größe 5 und einem 8-Kavitäten-Werkzeug des Thalheimer Unternehmens ausgestattet. mehr...

23.September 2019 - Produktbericht

Feinzentrierung für Kurzhubanwendungen innerhalb des Formwerkzeugs (Bildquelle: Agathon)

Mini-Feinzentrierung, Säulen-Wälzführungssystem

Führungen und Zentrierungen machen das Formwerkzeug besser

Als wesentliches Element für den Formenbau hat Agathon, Bellach, Schweiz, eine Mini-Feinzentrierung im Angebot. Aufgrund dieser können Formeinsätze schnell und ohne Spezialwerkzeug und Expertenwissen getauscht werden.  mehr...

13.September 2019 - Produktbericht

Das Bild zeigt die Temperaturverteilung im Bauteil während des Einspritzvorgangs auf einem interaktiven 3D Modell, hier bei 74 Prozent gefüllt. (Bildquelle: Sigma)

Sigmainteract

Virtuelle DoE entwicklungsbegleitend einsetzen

Um die maximale Effektivität in einem Projekt zu erreichen, dürfen Daten nicht nur für einzelne Abteilungen erhoben werden, sondern müssen für alle Projektbeteiligten aufbereitet und zugänglich sein. Dazu präsentiert Sigma, Aachen, den neuen Sigmainteract. Damit können Sigmasoft- Ergebnisse jetzt interaktiv und in 3D schnell und einfach abteilungs- und firmenübergreifend geteilt werden. mehr...

10.September 2019 - Produktbericht

Das neue und optimierte 3D-gedruckte Werkzeug hat stark verkleinerte Bauteilabmessungen. (Bildquelle: Toolcraft)

3D-gedrucktes Werkzeug

Konventionelles Werkzeug für den Kunststoffspritzguss in 3D-Druckfertigung

Toolcraft, Georgensgmünd, hat gemeinsam mit Kooperationspartner Siemens eine Form zur Herstellung eines Kunststoffteils für die optische Industrie mittels 3D-Druck realisiert. Heraus kam ein topologieoptimiertes Werkzeug, das nicht nur leichter herzustellen ist, sondern auch in der Produktion des Kunststoffteils erhebliche Verbesserungen bringt. Das bisherige Werkzeug besteht aus Formeinsätzen, Formplatten, Aufspannplatten und Normteilen. mehr...

6.September 2019 - Produktbericht

Platzsparende Ausführungen der Betätigungszylinder für Heißkanalsysteme, die Etagenwerkzeuge mit geringen Plattenhöhen ermöglichen. (Bildquelle: HRS Flow)

Compact-Stack-Mold

Kompakte Werkzeug-Technik für flach bauende Heißkanal-Etagenwerkzeuge

Speziell für den Bau von Etagenwerkzeugen hat HRS Flow, San Polo di Piave, Italien, besonders niedrig bauende Betätigungen für Heißkanal-Nadelverschlusssysteme im Programm. mehr...

3.Januar 2019 - Produktbericht

Auf dem Messestand wird Neues und Bewährtes aus dem Bereich des Werkzeugbaus präsentiert. (Bildquelle: Meusburger)

Werkzeugbau

Fakuma 2018: Neue und bewährte Produkte und Services rund um den Werkzeug- und Formenbau

Formenbauer dürfen sich am Messestand von Meusburger, Wolfurt, Österreich, von vielen Neuheiten überzeugen. Neben neuen Produkten wie dem Einbauzylinder für kleinste Einbauräume oder auch der kleinsten einbaufertigen Schiebereinheit am Markt werden umfangreiche Erweiterungen aus Edelstahl speziell für Anwendungen in der Reinraumtechnologie präsentiert.  mehr...

23.Oktober 2018 - Produktbericht

Die Simulationssoftware ermöglicht für PU Chemisches Schäumen weitaus präzisere Vorhersagen bezüglich der Zellgröße und -dichte sowie des endgültigen Bauteilgewichts. (Bildquelle: Simpatec)

Moldex 3D R16

Fakuma 2018: Verbesserte Analysemöglichkeiten in der Heißkanaltechnologie

In der neuen Version von Moldex 3D R16 von Simpatec, Aachen, wurden die Analysemöglichkeiten für die Heißkanaltechnologie um entscheidende Funktionen verbessert und ergänzt. Es ist nun beispielsweise möglich, die Bewegung der Verschlussnadel zu simulieren, wodurch der Anwender in der Lage ist, die Einflüsse der Nadelposition und -geschwindigkeit während der Fließsimulation zu berücksichtigen. mehr...

22.Oktober 2018 - Produktbericht

FDU-Heißkanalsystem

Fakuma 2018: Heißkanalsystem nach intensiven Praxistests serienreif

Das aus der Kombination von Elementen der Platten-Extrusionstechnik und der konventionellen Heißkanal-Düsentechnik entwickelte Breitschlitz-Düsensystem FDU von Haidlmair, Nußbach, Österreich, ist nach fünf Jahren Entwicklungszeit und ausgedehnten Praxistests nun serienreif. mehr...

19.Oktober 2018 - Produktbericht

Der Einbau des Zeistufenauswerfers ist in zentraler oder dezentraler Anordnung möglich. (Bildquelle: Meyke)

Zweistufenauswerfer

Zweistufenauswerfer für extrakurze und -lange Hübe

Der kompakte Zweistufenauswerfer von Meyke Entform-Elemente, Minden, kann sowohl ziehend für die Entformung mit Abstreiferplatte als auch schiebend für die Entformung mit innenliegende Schiebern genutzt werden und ermöglicht den Einbau ohne herausstehende Komponenten. mehr...

28.September 2018 - Produktbericht

Loader-Icon