Zukauf

Die Rubber Group des Continental-Konzerns, das Geschäft mit Reifen und technischen Elastomerartikeln, lag bei der Ebit-Marge (Ebit bereinigt) mit 18,6 % um gut 10 Prozentpunkten vor dem Automotive-Geschäft. (Bild: Continental)

Schwingungsdämpfung

Continental schließt Übernahme des AVS-Geschäfts ab

Nach Abschluss weiterer Formalitäten wird Continental die Akquisition des „Anti-Vibration Systems“-Geschäfts (AVS) von Cooper Standard (Novi, USA) wie geplant im Laufe des ersten Halbjahres abschließen. Nach der geschlossenen Vereinbarung am 1. November 2018 warteten die Unternehmen auf die Freigabe aller beteiligten Kartellbehörden, welche sie nun ohne Auflagen erhielten. mehr...

14.März 2019 - News

News

ContiTech meldet einen der größten Zukäufe in der Firmengeschichte

ContiTech stärkt sein Geschäft mit Schlauchleitungen für die Automobilindustrie. Das zum Continental-Konzern gehörende Technologieunternehmen übernimmt den Bereich Automotive Klimaleitungen der amerikanischen Parker Hannifin Corporation, der in Collierville, Tennessee, seinen Hauptsitz hat. Dazu gehören Werke in Mexiko (Monterrey und Montemorelos), Tschechien (Chomutov), Südkorea (Chonan) und China (Wuxi) mit zusammen rund 1.000 Mitarbeitern. Der Bereich produziert Kältemittelleitungen und weitere Komponenten für Klimaanlagen in Pkw sowie in leichten Nutzfahrzeugen. mehr...

14.August 2012 - News

Loader-Icon