291pv0719_PK_1-4_Wittmann-WFC-Nachrüstung

Nachrüstung für zwei Durchflusskreise (Bild: Wittmann)

Hierfür kommen im oberen und unteren Bereich der Durchflussregler-Gehäuse spezielle aus Messing gefertigte Adapterelemente zum Einsatz, in welchen die durchflossenen Messeinheiten verankert werden. Zur Anwendung kommt die Methode der Vortex-Durchflussmessung, die es ermöglicht, sowohl die Durchfluss- als auch die Temperaturverhältnisse elektronisch auszuwerten. Die im Durchflussregler eingebauten Handregulierventile sorgen für die optimale Anpassung der Durchflussmenge. Die Steuereinheit ermöglicht die Definition eines Toleranzwerts, dessen Status entweder über einen potenzialfreien Alarmkontakt an die Spritzgießmaschine weitergegeben wird, oder bei Nutzung einer optional erhältlichen Schnittstelle über diese. So ist eine gezielte elektronische Überwachung und Auswertung der Durchflussparameter sichergestellt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wittmann Battenfeld Deutschland

Am Tower 2
90475 Nürnberg
Germany