598pv1019_PK_1-4_Agathon_WuF_K

Feinzentrierung für Kurzhubanwendungen innerhalb des Formwerkzeugs (Bild: Agathon)

Die weiterentwickelte Mini-Feinzentrierung – ursprünglich ausschließlich für statische Anwendungen entwickelt –  kann jetzt auch für dynamische Anwendungen eingesetzt werden. Insbesondere die Zentrierung schwimmend gelagerter Kavitäten in Multikavitätenwerkzeugen dürfte für ein breites Anwendungsfeld sorgen. Aufgrund des geringen Platzbedarfs kann die Anzahl der Kavitäten um bis zu 30 Prozent erhöht werden. Da die Mini-Feinzentrierung nicht gepaart ist, können zusätzliche Buchsen der Norm 7989 eingesetzt werden. Ebenfalls im Programm: die Säulen-Wälzführungssysteme. Werden hochproduktive Werkzeuge benötigt, sind diese für den Einsatz als Hauptführungen eine sehr gute Lösung. Aufgrund ihrer Präzision haben solche Systeme gegenüber herkömmlichen Führungen den Vorteil, dass sie gleichzeitig auch als Zentrierung der Haupttrennung eingesetzt werden können.

Halle/Stand 1/E39

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Agathon AG – Global tätiger Hersteller von Laser- und Schleifmaschinen zur Fertigung von Wendeschneidplatten sowie von Führungselementen für den Werkzeug- und Formenbau

Gurzelenstraße 1
4512 Bellach
Switzerland