GLEITLACK Die hohe Funktionalität des Gleitlackes Klüberflex PSST-0 von Klüber liegt in einem neuartigen Wirkprinzip begründet, das die Stick-Slip-Neigung reduziert und damit auch lästige Störgeräusche der Dichtung.

Die Automobilindustrie fordert schon seit längerer Zeit Gleitlacksysteme, die die Geräuschentwicklung von Profildichtungen signifikant reduzieren. Bestehende Systeme in Form grobkörniger Strukturlacke reduzieren zwar die Geräusche deutlich, haben aber den Nachteil, die Dichtwirkung der Elastomerdichtung durch die raue Lackoberfläche zu verschlechtern. Der neuartige Gleitlack für Profildichtungen hat diese Nachteile nicht. Die Funktionalität liegt in seinem Wirkprinzip. PSST steht für Pressure-Sensitive-Surface-Treatment. Dahinter verbirgt sich eine Mikrozellstruktur, die unter Druck eine darin eingelagerte schmierwirksame Flüssigkeit freisetzen kann. Das neuartige Konzept ermöglicht die Reduzierung der Stick-Slip-Neigung und damit auch lästige Störgeräusche der Dichtung, ohne die Dichtigkeit nachteilig zu beeinflussen. Der modulare Aufbau des Gleitlackes erlaubt zudem eine individuelle Anpassung an unterschiedliche Gleitpaarungen und Problemstellungen. Typische Anwendungen finden sich beispielsweise in Tür- und Rahmendichtungen für Cabrios, bei Schiebedach- und Fensterschachtabdichtungen sowie bei Kofferraumdichtungen. Im ersten Praxisversuch konnte der Gleitlack in Verbindung mit einem schmierwirksamen Fluid die ursprünglichen Störgeräusche im Funktionstest vollständig beseitigen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Klüber Lubrication Deutschland SE & Co. KG

Geisenhausenerstraße 7
81379 München
Germany