Die Entwicklung flexibler Leitungen ist für Entwickler und Ingenieure besonders schwierig. Fehler beim Design können in kostspieligen Rückrufaktionen enden. Durch den rechnergestützten Entwicklungsprozess der Software können Probleme mit Befestigungen, Kollisionen, Ovalisierung, Verformen und Verbiegen der Kabel simuliert werden, bevor teure Prototypen gebaut werden. Um Ermüdungsphänomenen vorzubeugen, müssen in der Kabelstruktur auch Torsionsschwingungen begrenzt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Siemens PLM Software

5800 Granite Parkway
TX 75024 Plano
United States