Die Kühldüse ermöglicht durch den gleichbleibenden Querschnitt einen sehr guten Temperiereffekt. Temperierbohrungen mit Durchmessern von 2,5 bis 13 mm werden abgedeckt. Kühldüsen mit großem Durchmesser können sowohl parallel als auch seriell verbaut werden, während eine kleinere Düse wegen Druckverlust ausschließlich parallel verwendet wird. Da keine Passbohrung erforderlich ist, bleibt der Einbauaufwand minimal.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstraße 42
6960 Wolfurt
Austria