Aufgrund der mechanischen Eigenschaften und ähnlichen Verarbeitungsparametern wie denen von Polyolefinen und Styrol-Kunststoffen, ersetzt das Material erdölbasierte Polymere. Durch die niedrigen Verarbeitungstemperaturen kann ein großer Teil an Energie gespart werden. Die Bio-Polymere eignen sich für den Lebensmittelkontakt und kommen so in Verpackungsprodukten sowie in Geschirr und Besteck in der Gastronomie zum Einsatz. Zu beziehen ist die Produktpalette über Biesterfeld, Hamburg.