Neu im Sortiment ist das Terez GT3 HLG40 mit reduzierter Wasseraufnahme, das die Langfaser-Compounds der Reihe A, B und GT2 ergänzt. Aus dem Portfolio seiner Lieferanten werden die neuen Hochtemperatur-Polyamide, das PPA Fortii MX sowie das PPS Xytron von DSM vorgestellt. Diese Materialien eröffnen das Potenzial, sich eine neue Generation von thermoplastischen Anwendungen zu erschließen, die den Bedürfnissen der Automobilhersteller gerecht werden. Ein weiteres Beispiel: Das Downsizing von Fahrzeugmotoren führt zu immer höheren Betriebstemperaturen und Dauerbelastungen von Motorkomponenten. Um den Bedarf an neuen Materiallösungen zu decken, die diesen Bedingungen standhalten, erweitert Solvay sein Techny-RED-Portfolio für Hochtemperatur-Anwendungen im Motorraum. Auch an transparenten Kunststoffen wird ein breites Produktportfolio weltweiter Hersteller angeboten, das gemäß der Europäischen ISO 10993 und Amerikanischen Norm USP Class VI getestet und freigegeben wurde. Weiter geht es mit den neuen lebensmittelzugelassenen Typen Duracon POM M90-57 und M270-57 von Polyplastics. Sie zeigen eine sehr niedrige Formaldehydausgasung, was sie neben Lebensmittelanwendungen besonders auch für die Kosmetikbranche interessant macht. Durch eine völlig neuartige Schlagzähmodifikation weisen die neuen Durafide-PPS-Typen 1130T62, 6150T63 und 6150T8 eine höhere Temperaturbeständigkeit sowie geringste Ablagerungen bei der Verarbeitung auf. Für den Bereich Automotive wurde in Zusammenarbeit mit Teknor Apex ein Online-Tool für die Materialauswahl entwickelt, das umfassend über technische Daten, Anwendungsdetails, Angaben zu Verarbeitung und OEM-Zulassungen informiert. Aus dem Portfolio der DSM werden spezielle Arnitel-Typen präsentiert, welche für den Lebensmittel- und Trinkwasserkontakt geeignet sind.

Halle B1, Stand 1206