Die neue Kamera verfügt über das gleiche optische Format, die gleiche Auflösung, Geschwindigkeit und Pixelgröße wie die Kameras, die den abgekündigten Sony Sensor enthalten. (Bildquelle: Basler)

Um Kunden den Wechsel von CCD auf CMOS zu erleichtern und gerade für diesen häufig eingesetzten Sensor eine schlanke Lösung zu ermöglichen, stellt das Ahrensburger Unternehmen nun die erste 1:1-Austauschkamera im Markt vor, die die gleichen Eigenschaften des Modells mit ICX618-Sensor aufweist. Mithilfe des neuen Algorithmus lassen sich die Sensoreigenschaften 1:1 wiedergeben, ohne dabei die Emva-Werte der Kamera zu verfälschen. So verhält sich das neue Modell in optischer Hinsicht exakt wie die auf dem CCD-Sensor basierende Ace Classic ACA640-120gm. Bei identischen Belichtungsszenarien liefert die Kamera  vergleichbare Grauwerte, im identischen Arbeitsabstand denselben Bildausschnitt  und die gleiche Auflösung. Dabei profitiert sie von der sehr guten Bildqualität der CMOS-Sensoren aus Sonys zweiter Pregius-Generation. Deshalb können  Anwender den optischen Aufbau, beziehungsweise das System, beibehalten und so Kosten reduzieren. Gleichzeitig wird durch die Austauschkamera die Langzeitverfügbarkeit sichergestellt. Die Pylon-Camera-Software-Suite des Unternehmens gewährleistet eine schnelle und einfache Integration der Kamera. Design-in-Samples dieses Modells sind für das dritte Quartal 2018 geplant.