Harze für die kontinuierliche Imprägnierung von Prepregs (Bildquelle: Evonik)

Sie eignen sich besonders für die nächste Generation der automobilen Composite‑Anwendung. Bei den Produkten der Serie Vestalite P handelt es sich um Harze für die kontinuierliche Imprägnierung von Prepregs. Sie ergeben kennzeichnungsfreie und lagerstabile Prepregs für das schnelle und automatisierte Prepreg-Formpressen (Prepreg-Compression Molding). Das Produkt P 312 ermöglicht die Herstellung von Bauteilen mit sehr guten Oberflächen-Eigenschaften sowie Zähigkeit und Flexibilität. Die Version P 342 eignet sich vor allem für die Herstellung von Metall-Composite-Hybridbauteilen mit kurzen Zykluszeiten. Bei Version S handelt es sich um Diamin-basierte Epoxidhärter für Sheet Molding Compounds. In Kombination mit Epoxidharzen ergibt sich ein einfach und schnell zu verarbeitendes SMC-Material für strukturelle Leichtbauanwendungen mit geringsten Emissionswerten.