ELASTOMERVERARBEITUNG Das Spritzaggregat EF-E von LWB Steinl ist jetzt optional auch bei den Elast-Spritzgießmaschinen von Engel einsetzbar. Vorteile sind Heizzeitreduktionen um bis zu 50 % und eine verbesserte Ergonomie aufgrund der niedrigeren Bedienhöhe. Erstere kommen vor allem bei Heißkanalwerkzeugen zum Tragen. Durch das Rapid-Cure-Element zwischen dem horizontal, oberhalb der Druckplatte angeordneten Fifo-Aggregat und der vertikalen Ausspritzeinheit wird die Massetemperatur durch Dissipation erhöht und so eine homogene Temperaturverteilung in der Masse erreicht. Die All-out-Technologie sorgt dafür, dass das gesamte Material aus dem vertikalen Spritzzylinder ausgespritzt wird. Damit wird eine Einbringung der Masse ins Werkzeug mit einer höheren Temperatur erzielt und die Vulkanisationszeit entsprechend verkürzt.