Das Waldkraiburger Unternehmen hat den Markt der neuen Mobilität, unter anderem den Bereich E-Mobilität mit einem breiten Portfolio an TPE im Blick. (Bildquelle: Kraiburg TPE)

Als wichtige Trends erkennt das Unternehmen ein strapazierfähigeres Design von Fahrzeuginnenausstattungen für neue Nutzungskonzepte, aber auch eine wirksamere Fahrgeräuschdämpfung. Darüber hinaus zieht immer mehr Elektronik und Sensorik ins Fahrzeug ein. Deren Sicherheit erfordert Materiallösungen zur zuverlässigen Wärmeableitung, Sicherstellung der Dichtheit und Stoßaufnahme. So sorgen spezielle TPE mit einem sehr geringen Druckverformungsrest für ideale Voraussetzungen für langlebige Gehäusedichtungen im kosteneffizienten 2-Komponenten-Verbund mit anderen Materialien, einschließlich polaren Thermoplasten. Integrierte 2-K-Anwendungen mit TPE tragen auch signifikant zur Geräuschdämmung bei. Die Thermolast-Compounds der Waldkraiburger verfügen zudem über eine sehr gute Fließfähigkeit für dünnwandige Soft-Touch-Oberflächen und bilden dabei selbst komplexe Werkzeugkonturen präzise ab.