Maskensystem mit modularem Aufbau aus reinigungsfähiger Halbmaske und austauschbarem Filtermedium. (Bildquelle: Bas)

Besonders die Medical-Compounds der M-Reihe verfügen über eine hohe Reinheit. Diese wird durch ein konstantes Herstellungsverfahren auf eigenen, fest zugewiesenen Produktionsaggregaten und zahlreiche Qualitätssicherungstests gewährleistet. Zudem wurden die Produktionskapazitäten für diese Materialien erhöht. Das Unternehmen Bas Kunststoffverarbeitung, Eslarn, produziert derzeit anstelle von Teilen für die Automobil- und Elektroindustrie,  wiederverwendbare Mund- und Nasenmasken für Sozialeinrichtungen und Arztpraxen. Möglich machte dies unter anderem die enge und begleitende Kooperation mit den Waldkraiburger Unternehmen.