Auf Anfrage werden neben den 24 lagermäßig verfügbaren Standard-Größen auch Auswerferhülsen mit individueller Sonder-Innenbohrung geliefert. (Bildquelle: Hasco)

Sie stellen somit eine ausgezeichnete Entformungshilfe dar, die es ermöglicht, auch komplizierte Artikelpartien sicher und funktionsgerecht zu entformen. Da die Hülsen aus einem durchgehärteten Warmarbeitsstahl (1.2343 / 52 HRC) mit einer hohen Kernfestigkeit von etwa 1.800N/mm² bestehen und zunächst nicht nitriert werden, können diese vom Werkzeugbauer individuell bearbeitet werden. Die Hülsen weisen überall die gleiche Oberflächenhärte auf. Bei Bedarf ist nach der Bearbeitung ein nachträgliches Beschichten oder Nitrieren möglich. Durch die erweiterte, flexible Ablängmöglichkeit in Verbindung mit der Materialauswahl, ermöglicht die Auswerferhülse eine flexible Anwendung bei Reparaturen.